Alle Kategorien
Suche

Garage verputzen: Kosten durch Eigenleistung senken - so gehen Sie vor

Um die Kosten für das Verputzen der Garage etwas durch Eigenleistung zu senken, dürfte wohl im Interesse des Bauherrn sein. Allerdings sollten Sie Ihren Aktionismus etwas zügeln und in geregelte Bahnen leiten. Um zu sparen, müssen Sie jeden Arbeitsschritt im Vorfeld planen.

Sparen Sie durch Eigenleistungen beim Verputzen viel Geld.
Sparen Sie durch Eigenleistungen beim Verputzen viel Geld.

Was Sie benötigen:

  • Stift
  • Papier
  • Internet

Die Vorbereitungsarbeiten an Ihrer Garage erledigen

Außer dem Verputzen als solchem gibt es eine Reihe Arbeiten, die Sie durch geschicktes Einkaufen der Materialien kostengünstiger als ein Unternehmer ausführen können. Gehen Sie Schritt für Schritt durch und schreiben Sie sich alles auf. Beginnen Sie mit den Schutzvorkehrungen an Ihrer Garage, gehen Sie weiter über die Materialbeschaffung bis hin zur eigentlichen Arbeitszeit.

  • Das Erste was Sie auf ihrer To-do-Liste vermerken sollten sind Abdeckplanen. Diese benötigen Sie, um die Pflastersteine rund um Ihre Garage vor herabfallendem Verputz zu schützen.
  • Je nach Menge und Art der Planen sollten Sie hier schon mit dem Vergleichen der Einkaufspreise beginnen. Dann benötigen Sie ein Gerüst, um das Verputzen möglichst sicher über die Bühne zu bringen.
  • Bei den Kosten für ein Gerüst sollten Sie sich im Internet und bei verschiedenen Gerüstverleihern genau informieren.
  • Auch hier können Sie sicherlich eine Menge Geld sparen, wenn Sie sich das Gerüst selbst ausleihen, abholen und aufstellen.

Die Kosten für das Verputzen senken

  • Nachdem Sie in Eigenleistung die zu verputzende Fläche an Ihrer Garage ausgemessen haben, können Sie sich einen kleinen Hänger mieten und den Fertigputz selbst vom Händler abholen, so sparen Sie sicherlich die Hälfte der Kosten einer Händleranlieferung.
  • Nun kommt der eigentlich größte Punkt auf Ihrer Kostenliste, nämlich die Stundenlöhne. Hier sollten Sie sich im Vorfeld Kostenvoranschläge von verschiedenen Fachfirmen einholen. So können Sie anschließend genau sehen, was Sie alleine an Arbeitslöhnen fürs Verputzen eingespart haben.
  • Sie haben natürlich auch für den Fertigputz vorher einen ausführlichen Preisvergleich gemacht, bevor Sie gekauft haben. Zum Schluss können Sie alle Punkte auf Ihrer Liste zusammenzählen und wissen, wie viel Sie durch Eigenleistung sparen konnten.

Wenn Sie ein Gerüst selber aufstellen, sollten Sie darauf achten, dass dieses sehr gut befestigt und verankert ist.

Teilen: