Alle Kategorien
Suche

Gästebucheinträge für goldene Hochzeit – einige Anregungen

Feiert ein Ehepaar die goldene Hochzeit, ist es seit 50 Jahren verheiratet. Passende, nette Gästebucheinträge sind manchmal gar nicht so leicht zu finden oder auszudenken. Doch mit ein wenig Überlegung können Sie etwas Passendes finden.

Gästebucheinträge für eine goldenen Hochzeit sind manchmal schwer zu finden.
Gästebucheinträge für eine goldenen Hochzeit sind manchmal schwer zu finden.

Was Sie benötigen:

  • etwas Fantasie
  • Bekanntschaft mit dem Jubiläumspaar

So schreiben Sie schöne Gästebucheinträge bei einer goldenen Hochzeit

Wer ein halbes Jahrhundert lang verheiratet ist, hat eine wirklich lange, gemeinsame Wegstrecke hinter sich. Bei vielen goldenen Hochzeiten liegen auch Gästebücher aus. Doch wie sollten gute Gästebucheinträge aussehen? Neben einigen Grundregeln gilt es dabei auch, die Persönlichkeit der gefeierten Eheleute zu berücksichtigen, um mit dem Eintrag nicht daneben zu liegen.

  • Gut ist, wenn Sie die Eheleute kennen. Sind Sie mit diesen verwandt, ist dies wahrscheinlich der Fall, falls nicht, sollten Sie Informationen bei jemandem einholen, von dem Sie denken, dass er dies gut einschätzen kann. Menschen, die eine goldene Hochzeit feiern sind um die 70 Jahre alt. In dieser Altersgruppe gibt es, wie bei allen anderen auch, solche mit heiterer Lebenseinstellung und Humor, ohne Humor, starker religiöser Orientierung, einer Vorliebe für Kultur, etc. Wenn Sie die Einstellung der Gefeierten kennen, können Sie Gästebucheinträge optimal, sozusagen "zielgruppenoptimiert" anfertigen.
  • Beginnen Sie einen Eintrag immer mit persönlicher Anrede. Je nachdem, in welchem Verhältnis Sie zu dem Paar stehen, sollte diese entsprechend ausfallen. Beispiele dafür sind: "Liebe Marie, Lieber Ludwig / Liebe Oma und Opa / Liebes Jubelpaar / Liebe Mama, Lieber Papa" etc. Danach kann ein Spruch oder eine Anmerkung zur goldenen Hochzeit folgen. Und Sie sollten sich für die schöne Feier und die Einladung dazu bedanken. Beenden Sie die Einträge mit Ihrer Unterschrift, sollten Sie aber der Meinung sein, dass diese von dem Paar nicht erkannt wird, schreiben Sie Ihren Namen in Klarschrift darunter.
  • Fällt Ihnen selbst kein guter Spruch ein, suchen Sie sich einen bekannten Ausspruch, den Sie passend finden. Sehr beliebt und passend ist beispielsweise "Liebe hat kein Alter, sie wird ständig neu geboren." von Blaise Pascal oder "Ehe und Wein haben eins gemeinsam: Die wahre Güte zeigt sich erst nach Jahren." von William Somerset Maugham.
  • Sie können sich in den Gästebucheinträgen zeitlich gesehen nach hinten, in die Gegenwart oder Zukunft gerichtet äußern. So können Sie einfach alles Gute zur goldenen Hochzeit wünschen, auf die vollbrachte Leistung, 50 Jahre miteinander zu verbringen, hinweisen, alles Gute für die Zukunft wünschen oder gleich alles zusammen. Beispiele hierfür: "Ich/Wir wünsche(n) Euch zur Goldenen Hochzeit alles erdenklich Gute und dass Gesundheit und Frohsinn Euren weiteren Weg begleiten möge. / Herzlichen Glückwunsch! Ihr habt es geschafft, nun schafft Ihr auch noch die nächsten 50 Jahre.

Negative Äußerungen vermeiden und an die Lesbarkeit denken

  • Ein Gästebuch soll eine schöne Erinnerung sein. Kritik und allgemein negative Äußerungen haben darin daher nichts verloren. Gästebucheinträge sollten immer positiv formuliert sein.
  • Da die Einträge traditionell von Hand hineingeschrieben werden, sollten Sie leserlich schreiben. Der beste Eintrag nutzt nichts, wenn er kaum oder gar nicht zu entziffern ist. Lassen Sie sich deshalb auch nicht durch hinter Ihnen stehende Personen hetzen, die sich auch eintragen möchten. Schreiben Sie leserlich, idealerweise auch in "Schönschrift" und mit einem Füller, was viel Stil hat.
Teilen: