Alle ThemenSuche
powered by

Gänsestopfleber zubereiten - ein Rezept

Sie möchten eine gesunde Mahlzeit mit Gänsestopfleber zubereiten? Dann wäre ein frühlingshafter Salat mit gebratener Gänsestopfleber genau das Richtige für Sie. Dieser leckere Salat kann sowohl als Vorspeise als auch als Hauptgericht gegessen werden.

Weiterlesen

So bereiten Sie einen leckeren Frühlingssalat mit gebratener Gänsestopfleber zu.
So bereiten Sie einen leckeren Frühlingssalat mit gebratener Gänsestopfleber zu.

Was Sie benötigen:

  • 300 g Feldsalat
  • 1 Bund Schnittlauch
  • 3 EL Balsamico-Essig
  • 2 EL Olivenöl
  • 4 Kapuzinerkresse-Blüte
  • 400 g Gänsestopfleber
  • Olivenöl
  • Bratpfanne
  • 4 Teller
  • Baguette

Die Zubereitung des Frühlingssalates mit Gänsestopfleber 

  1. Stellen Sie zunächst alle für den Salat benötigten Zutaten bereit. Die angegebenen Mengen sind ausreichend für vier Personen.
  2. Waschen Sie außerdem den Feldsalat und entfernen Sie nicht essbare Bestandteile des Salats.
  3. Richten Sie den gewaschenen Feldsalat auf vier passenden Tellern an.
  4. Schneiden Sie außerdem einen gewaschenen Bund Schnittlauch in feine Röllchen.
  5. Bereiten Sie aus drei Esslöffeln Balsamico-Essig, zwei Esslöffeln Olivenöl und etwas Salz und Pfeffer das Salat-Dressing zu.
  6. Geben Sie die gebratene Gänsestopfleber noch warm auf den vorbereiteten Salat. Beträufeln Sie Ihren Salat mit etwas Dressing.
  7. Dekorieren Sie Ihren Frühlingssalat zum Schluss mit den geschnittenen Schnittlauchröllchen und einer Kapuzinerkresse-Blüte. Zu Ihrem Frühlingssalat können Sie außerdem frisches Baguette servieren.

So bereiten Sie die Gänseleber zu

  1. Waschen Sie die frische Gänsestopfleber unter fließendem kalten Wasser ab. Tupfen Sie die Gänsestopfleber anschließend mit etwas Küchenkrepp trocken.
  2. Schneiden Sie nun die Gänsestopfleber mit einem scharfen Messer in etwa einen Zentimeter dicke Scheiben.
  3. Erhitzen Sie etwa drei Esslöffel Olivenöl in einer Pfanne. Zum Braten der Gänsestopfleber eignen sich Antihaft-Pfannen optimal.
  4. Geben Sie nun die geschnittene Gänsestopfleber in die Bratpfanne und braten Sie die Leber von jeder Seite etwa drei Minuten.
  5. Geben Sie die gebratene Gänsestopfleber noch warm auf den vorbereiteten Salat.

Einen guten Appetit!

Teilen:

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos

Ingweröl herstellen - so klappt's
Stefanie Korte
Essen

Ingweröl herstellen - so klappt's

Ingweröl können Sie ganz einfach selbst herstellen. Es ist nicht nur schmackhaft, sondern hat auch eine positive Wirkung auf den Körper, welche sich beim Verzehr der Wurzel wie …

Dressing für Feldsalat - zwei Rezepte
Theresa Schuster
Essen

Dressing für Feldsalat - zwei Rezepte

Feldsalat ist sehr gesund. Richtig lecker wird diese Salatsorte aber erst mit dem richtigen Dressing. Mit den passenden Dressing-Rezepten werden Ihre Gäste und Ihre Familie …

Rohe Zucchini im Salat - ein Rezept
Theresa Schuster
Essen

Rohe Zucchini im Salat - ein Rezept

Zucchini können nicht nur gekocht, sondern auch roh verwendet werden. Wie wäre es zum Beispiel mit rohen Zucchini in einem gesunden Möhren-Zucchini-Salat?

Krautsalat selber machen - ein Rezept
Jürgen Hemminger
Essen

Krautsalat selber machen - ein Rezept

Einer der Salate, die zu jeder Jahreszeit schmecken, ist der Krautsalat. Er kann zu den unterschiedlichsten Gerichten gereicht werden. Zum griechischen Gyros gehört er einfach …

Ähnliche Artikel

Zucchini kochen - so machen Sie es richtig
Ina Seyfried
Essen

Zucchini kochen - so machen Sie es richtig

Die Zucchini gehört zu den Kürbisgewächsen, obwohl sie eine gurkenänliche Form besitzt. Sie ist das ganze Jahr über verfügbar und eignet sich nicht nur zum Kochen, sondern auch …

Joghurtdressing selber machen
Felicitas Schmidt
Essen

Joghurtdressing selber machen

Zu knackigen, bunten Sommersalaten passt am besten ein leichtes Joghurtdressing. Noch besser schmeckt es, wenn das Joghurtsdressing selbstgemacht ist. Es ist leicht, gelingt …

Holunderblütengelee selber machen - ein Rezept
Annegret Krause
Essen

Holunderblütengelee selber machen - ein Rezept

Nicht nur die Beeren des Holunders sind vielseitig verwendbar. Erscheint der baumartige Strauch ab Juni in weißer Pracht, dann sind auch die Blüten das Highlight in der Küche. …

Schokoküsse selber machen - so gelingt´s
Gastautor
Essen

Schokoküsse selber machen - so gelingt's

Schon viele haben versucht, die leckeren Schokoküsse selber zu machen, und ebenso viele haben festgestellt, dass das gar nicht so einfach ist. Oft gelingt es nicht, diese …

Eisbergsalat zubereiten - so gelingt´s
Anna-Maria Schuster
Essen

Eisbergsalat zubereiten - so gelingt's

Grün, erfrischend und ein wahrer Schlankmacher. Echte Salatfans wissen längst, was man alles aus einem Haufen Grünzeug machen kann. Der Eisbergsalat ist einer der beliebtesten …

Mit Chicorée können Sie einen fruchtigen Salat zubereiten.
Bianca Koring
Essen

Chicorée-Salat mit Grapefruit - Rezept

Wenn Sie Chicorée-Salat für eine fruchtige Salatvariante nutzen möchten, können Sie dies zusammen mit Grapefruit und Ananas erreichen. Das Rezept eignet sich besonders gut für …

Verfeinern Sie Salate mit Pistazien.
Bianca Koring
Essen

Pistazien - gesund einen Salat zubereiten

Pistazien können nicht nur zwischendurch genascht werden, sondern auch bei einer Vielzahl an Salaten verwendet werden. Wenn auch Sie mal einen Salat mit Pistazien gesund …

Plockwurst schmeckt sehr lecker.
Bianca Koring
Essen

Plockwurst - Salatrezept

Mit der salamiähnlichen Plockwurst können Sie zum Beispiel schnell einen leckeren Salat zubereiten. Der Salat passt sehr gut zu gegrilltem Putenfleisch.

Schon gesehen?

Zuckerschoten zubereiten - das ist zu beachten
Tanja Rüther
Essen

Zuckerschoten zubereiten - das ist zu beachten

Wenn Sie Lust haben eine gesunde und kalorienarme Vitaminbombe zu kochen, dann sollten Zuckerschoten auf Ihren Teller. Sie wissen nicht, wie Sie Zuckerschoten zubereiten …

Wie bereitet man Pfifferlinge zu? - Ein Rezept
Nora D. Augustin
Essen

Wie bereitet man Pfifferlinge zu? - Ein Rezept

„Das ist mir keinen Pfifferling wert“, sagt man abschätzig, wenn man etwas verachtet. Das hat der Pfifferling nicht verdient. Er sieht mit seiner hübschen gelben Farbe …

Hähnchen im Backofen zubereiten - so geht´s
Susanne Mielchen
Essen

Hähnchen im Backofen zubereiten - so geht's

Nichts ist leckerer als ein knuspriges, aber saftiges Hähnchen. Am liebsten mit wenig Aufwand und ein Minimum an Geschirr. Und wenn es dann auch noch so einfach …

Das könnte sie auch interessieren

Eingelegte Tomaten schmecken köstlich in Salaten und dienen als Aromaträger der mediterranen Küche.
Nane Gisela Busse
Essen

Getrocknete Tomaten einlegen

Getrocknete Tomaten sind sehr lecker und eine geschmackliche Abrundung für viele mediterrane Gerichte. Ob Sie nun Ihre eigene Gartenernte selbst getrocknet oder die …

Frische Kräuter peppen vegetarische Brotaufstriche auf.
Heike Nedo
Essen

Vegetarische Brotaufstriche - leckere Rezepte

Joghurt aus Soja schmeckt lecker, Avocado auf dem Brot ebenso. Abwechslungsreiche, vegetarische Brotaufstriche gibt es viele. Vegane Rezepte zum Selbermachen verführen auch …

Machen Sie Ihre Pommes nach Belieben selber.
Inga Behr
Essen

Pommes selber machen

Lieber knusprig und braungebrannt? Lieber weich? Wie für alles im Leben gilt auch bei Pommes: Geschmäcker sind verschieden. Wenn Sie Pommes selber machen, können Sie sie jedoch …

Auberginen grillen - so gelingt die Zubereitung
Inga Behr
Essen

Auberginen grillen - so gelingt die Zubereitung

Auberginen sind roh ungenießbar. Gegrillt schmeckt sie jedoch vorzüglich - vorausgesetzt, Sie mögen diese "Eierfrucht", wie die Aubergine auch noch genannt wird. Für den Fall, …

Red Snapper kann in der Pfanne mit frischer Zitrone zubereitet werden.
Myriam Perschke
Essen

Red Snapper - Zubereitung

Der Red Snapper ist gerade in den USA ein beliebter Speisefisch und kann lecker zubereitet werden, leider ist er inzwischen stark überfischt.

Keine würzt wie die Kaffir-Limette.
Dana Kaule
Essen

Kaffir - so verwenden Sie die Kaffernlimette

Die Kaffir-Limette ist ein beliebtes Gewürz und Heilkraut in Südostasien. Sie ist nur schwer ersetzbar, da an den typisch aromatischen und zitronenähnlichen Geschmack gerade …