Alle Kategorien
Suche

Gänseschmalz auslassen - so geht's

Gänseschmalz auslassen - so geht's1:56
Video von Galina Schlundt1:56

Wenn Ihnen der Sinn nach einem außergewöhnlich leckeren Brotaufstrich stehen, dann sollten Sie einmal Gänseschmalz auslassen.

Was Sie benötigen:

  • 450 g Gänseflomen
  • 1 mittelgroße Zwiebel
  • 1 süßen Apfel
  • 1 Spritzer Zitronensaft
  • ½ Teelöffel Salz
Bild 0

Gänseschmalz können Sie ganz leicht selber auslassen

Sie schauen in Ihren Kühlschrank und sehen immer dieselbe Wurst und denselben Käse. Wenn Sie etwas Abwechselung bei Ihrem Brotbelag herbeisehnen, dann sollten Sie unbedingt einmal Gänseschmalz auslassen. Gänseschmalz schmeckt sehr gut und ist eine Bereicherung für jeden Essensplan. Das Auslassen von Gänseschmalz geht ganz schnell und einfach.

  1. Besorgen Sie sich auf dem Wochenmarkt Gänseflomen. An den Marktständen, an denen Geflügel verkauft wird, ist das Personal bei der Beschaffung von Gänseflomen gerne behilflich.
  2. Schälen Sie die Zwiebel und den Apfel und entfernen Sie von dem Apfel das Kerngehäuse. Reiben Sie die Zwiebel und den Apfel auf einer feinen Reibe zu Brei.
  3. Geben Sie den Gänseflomen in einen Schmortopf und erhitzen Sie es auf mittlerer Kochstufe so lange, bis der Gänseflomen flüssig ist.
  4. Kippen Sie den Zwiebelbrei und den Apfelbrei in das flüssige Gänsefett und lassen Sie den Topfinhalt zusammen circa 20 Minuten unter gelegentlichem Umrühren kochen.
Bild 2

Verfeinern Sie Ihr Gänseschmalz mit einen Spritzer Zitrone

  1. Nach dem Auslassen des Gänseschmalzes gießen Sie das heiße Gänsefett in eine Schüssel oder Schale. Die Schüssel oder die Schale sollte entweder aus Porzellan oder aus Glas sein. Gefäße aus Plastik würden sich bei dem heißen Gänsefett sofort verformen.
  2. Geben Sie jetzt den Zitronensaft und das Salz in das flüssige Gänsefett und rühren Sie die Zutaten gründlich unter.
  3. Lassen Sie nun das Gänsefett auskühlen. Wenn Sie bemerken, dass das Gänsefett aushärtet, rühren Sie mit einem Kochlöffel Ihr Gänseschmalz bis zum endgültigen Auskühlen immer wieder gründlich durch, damit die zugeführten Zutaten wie der Apfelbrei, der Zwiebelbrei, das Salz und der Zitronensaft sich im Schmalz gleichmäßig verteilen.

Fertig ist Ihr Brotaufstrich. Wie Sie bemerkt haben, ist das Auslassen von Gänseschmalz wirklich einfach.

Bild 4
Bild 4
Bild 4

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos