Alle Kategorien
Suche

Gabionen selber machen - Anleitung

Gabionen werden mit Steinen gefüllte Drahtkörbe genannt. Sie können diese Steinkörbe vom Fachmann aufstellen und befüllen lassen, oder aber Sie machen diese dekorativen Objekte mit relativ wenig Aufwand selber.

Steinbrüche bieten günstiges Füllmaterial für Gabionen.
Steinbrüche bieten günstiges Füllmaterial für Gabionen.

Was Sie benötigen:

  • nichtrostende Drahtgittermatten
  • Schließen (Art variiert nach Hersteller)
  • Dekorative Steine

Gabionen selber machen ist gar nicht so schwer. Dadurch, dass im Handel bereits vorgefertigte, stabile und rostfreie Drahtgittermatten in verschiedenen Größen angeboten werden, können Sie mit den passenden Schließen oder auch Montagespiralen Ihr ganz individuelles Gartenobjekt herstellen.

So machen Sie Gabionen selber

  1. Überlegen Sie sich zuerst genau, was Sie aus Gabionen bauen möchten. Fertigen Sie eine Zeichnung an mit den genauen Maßen.
  2. Besorgen Sie sich aus dem Fachhandel die entsprechenden frostsicheren Drahtgittermatten. Diese können Sie bereits als fertig montierte Drahtkörbe in verschiedenen Größen kaufen oder aber Sie machen sich Ihre Gabionen mit Hilfe von Steckschließen oder Montagespiralen - das kann je nach Hersteller variieren - selber. Vorgefertigte Körbe können selbstverständlich auch miteinander verbunden werden.
  3. Achten Sie wegen des späteren Gewichtes auf einen ausreichend befestigten Untergrund!
  4. Wählen Sie nun das Füllmaterial aus. Die Steine sollten ca. eineinhalb- bis zweimal so groß sein wie die Maschengröße der Drahtgitter. Sie können die Steine aus dem Baustoffhandel beziehen oder auch selbst suchen. Haben Sie einen Steinbruch in der Nähe? Dort wird oftmals die Möglichkeit geboten, schöne Exemplare relativ günstig zu kaufen.
  5. Nachdem die Drahtgittermatten nach Wunsch aufgestellt wurden, schichten Sie im nächsten Schritt das Füllmaterial so dicht wie möglich in die Körbe, Hohlräume sollten vermieden werden.

Gabionen eignen sich hervorragend zur Hangsicherung, Gartenbegrenzung, Sichtschutz oder als Abgrenzung für ein Hochbeet. Allerdings können Sie auch mit etwas Kreativität einzigartige Objekte, wie z. B. eine Gartenbank, einen Tisch oder eine dekorative Blumensäule daraus bauen.

Teilen: