Alle Kategorien
Suche

GAA-Verfügungen - eine Erklärung

Banken und Sparkassen berechnen häufig Gebühren, welche zwar gerechtfertigt, aber nur schwer zuzuordnen sind. Der Begriff "GAA-Verfügungen" ist solch eine Gebühr, welche oft nur ein Schulterzucken verursachen. Dabei ist die Erklärung relativ einfach.

Das Abheben von Bargeld kann mit Kreditkarten teuer werden.
Das Abheben von Bargeld kann mit Kreditkarten teuer werden.

GAA-Verfügungen mit der Kredikarte

  • GAA-Verfügungen bedeuten eigentlich nichts anderes als die Nutzung eines Geldabhebeautomaten, kurz GAA, mit einer EC- oder Kreditkarte. Auf der Abrechnung erscheint dann oft der Hinweis "GAA-Verfügungen", was nichts anderes heißt, als dass Bargeld mit der Kreditkarte gezogen wurde.
  • Allerdings erscheint das abgehobene Bargeld nicht auf der Kreditkartenabrechnung, sondern das Girokonto wird binnen weniger Tage direkt belastet. Dies hat den Grund, dass Kreditkartenrechnungen nicht mit diesem Geld bezahlt werden. Um die Funktion des Bargeldabhebens nutzen zu können, muss die Kreditkarte dafür freigeschaltet werden.

Die Gebühren können auch mit dem EC-Karten-Einsatz anfallen

  • Allerdings sind nicht nur beim Kreditkarteneinsatz Gebühren fällig, sondern häufig auch bei der Nutzung von EC-Karten. Es gibt zwar viele Banken, die das Abheben von Bargeld von fremden Automaten nicht berechnen, allerdings ist auch häufig eine recht hohe Gebühr fällig.
  • Im Ausland können diese Gebühren noch höher sein. Bevor Sie dort mit der EC-Karte Geld abholen, sollten Sie sich über Alternativen informieren. Die EC-Karte kann übrigens nur in europäischen Ländern eingesetzt werden, aber beispielsweise nicht in den USA oder Asien.

So kommen Sie kostenlos an Bargeld

  • Nutzen Sie Ihre EC-Karte wenn möglich nur bei Ihrem Kreditinstitut. Auch, wenn Ihnen Ihre Bank keine Gebühren berechnet, so kann es doch sein, dass die Bank, bei der abgehoben wurde, dies berechnet.
  • Im Ausland lohnen sich noch immer Travelers Cheques. Diese werden bei fast allen Banken und auch häufig im Einzelhandel akzeptiert.
Teilen: