Alle Kategorien
Suche

FYVE-Internet geht nicht - was tun?

Wenn Sie mobil mit Handy oder Notebook surfen möchten, können Sie das mit dem Anbieter FYVE sehr gut tun. Denn hier surfen Sie mit Highspeed in bester D-Netz-Qualität. FYVE garantiert Ihnen dabei volle Flexibilität und Freiheit. Das gewünschte Internet-Paket buchen Sie online. Benötigen Sie kein Internet, wählen Sie das Paket einfach ab. Wenn Ihr Internet einmal nicht geht, können Sie das Problem mit einigen Tricks meist selbst lösen.

SIM-Karte funktioniert nur mit richtigen Einstellungen.
SIM-Karte funktioniert nur mit richtigen Einstellungen.

Damit Sie Internet mit einer FYVE-SIM-Karte mit einem Internet-Stick oder einem Netbook mit Kartenmodul nutzen können, müssen Sie den Aufbau einer Internetverbindung gewährleisten. Das erledigt oft das jeweilige Programm bei einem Paketkauf von Webstick und SIM-Karte.

FYVE-Internet geht bei bestimmten fehlenden Einstellungen nicht

Wenn Ihr Internet bei Ihrem Handy oder Notebook nicht geht, kann das an fehlenden Einstellungen liegen:

  1. Legen Sie die SIM-Karte in Ihr Handy (Surf-Stick oder Netbook) ein.
  2. Nach Einschalten sehen Sie im Display Netz von Vodafone oder FYVE.
  3. Schalten Sie Ihr Handy nach 5 bis 10 Minuten nochmals aus und wieder ein.
  4. Rufen Sie FYVE im Internet über Ihren Webbrowser auf.
  5. Bei einer Fehlermeldung nehmen Sie eine noch fehlende Einstellung selbst vor.
  6. Bei APN (Daten-Zugangspunkt) müssen Sie web.vodafone.de eintragen. Bei Einstellungen "Benutzername/Passwort" ändern Sie nichts.

Verbindungskonto für ein Smartphone einrichten

Nutzen Sie ein Smartphone mit Android-Betriebssystem von Google (beispielsweise HTC Wildfire, Sony Ericsson XPERIA, Motorola Milestone wählen Sie folgende Vorgehensweise:

  1. Ist das Verbindungskonto noch nicht eingerichtet, wählen Sie als Erstes im Hauptmenü die Anzeige "Einstellungen".
  2. Danach gehen Sie auf "Drahtlos und Netzwerke (Wireless)". Anschließend drücken Sie "Mobile Netzwerke", "Zugangspunkte" und die Menütaste, bis Sie die Anzeige "Neuer APN 3" antreffen.
  3. Wählen Sie Menü und drücken Sie auf "Speichern". Damit ist Ihre Konfiguration abgeschlossen.

Wenn Sie eine SIM-Karte in einen beliebigen simlockfreien Webstick für das Surfen mit dem Notebook einsetzen, geht das Internet meist nicht ohne Ihr Zutun. Einige Sticks erledigen das auch automatisch. Hilfe finden Sie immer in der Bedienungsanleitung des Web-Sticks oder Netbooks.

Teilen: