Alle Kategorien
Suche

Fußleisten für Heizungsrohre richtig verlegen

Beim nachträglichen Einbau einer Heizung in ein Zimmer oder ein Haus bietet es sich an, die Heizungsrohre in den Fußleisten zu verlegen, um so umfangreiche Arbeiten an den Wänden zu vermeiden.

Verbergen Sie Heizungsrohre unter Fußleisten.
Verbergen Sie Heizungsrohre unter Fußleisten.

Was Sie benötigen:

  • Hohlkammerprofile
  • Spezialmontageschellen

Montage von Hohlkammerprofilen als Fußleisten

Diese Kunststoffprofile bekommen Sie in unterschiedlichen Farben und Ausführungen. Für Montage über Heizungsrohren benötigen Sie Profile, die für Rohre mit einem Durchmesser von 22 mm geeignet sind - die kleineren Profile eignen sich nur für Elektroleitungen.

  • Die Profile können leicht mit einer Handsäge zugeschnitten werden, eine Kappsäge oder Gehrungslade benötigen Sie nicht, wenn Sie die zu den Profilen gehörigen Kappen verwenden. Die Kappen haben auch den Vorteil, dass die Fußleisten für die Heizungsrohre nicht auf den Millimeter genau zugeschnitten werden müssen. Es gibt Kappen, die aneinanderstoßende Fußleisten verbinden, Endstücke, Innen- und Außenecken. Damit ist es leicht, die Leisten professionell zu verlegen.
  • An der Wand werden die Fußleisten für Heizungsrohre befestigt, indem in regelmäßigen Abständen Schellen montiert werden, auf die Sie die Leisten nur klicken müssen. Diese Schellen müssen normalerweise im Abstand von 50 cm an die Wand gedübelt werden. Je nach Art der Wand können sie auch genagelt werden. Außerdem muss an, vor und nach jeder Tür bzw. Ecke ein Befestigungspunkt angebracht werden.
  • Wenn Sie zusätzlich zu den Heizungsrohren auch Kabel verlegen, werden diese unterhalb der Rohre angebracht und die Schellen darüber. Je nach Art der Schelle können diese auch erst nach Montage der Heizungsrohre angebracht werden.
  • Bei guten Systemen von Fußleisten für Heizungsrohre gibt es als Zubehör die Möglichkeit, Steckdosen einzubinden und passen Sockelleisten für die Wände, an denen Sie keine Rohre verlegen.
  • Achten Sie beim Kauf darauf, dass die Fußleisten eine flexible Kante haben, um Unebenheiten an der Wand auszugleichen und dass Sie alle Rohre und Leistungen darin unterbringen können - es gibt verschiedene Ausführungen

So werden für Stoßleisten für Heizungsrohre verlegt

  1. Montieren Sie zunächst die Heizungsrohre oder legen die Lage der Rohe entlang der Wand fest und markieren Sie die spätere Lage.
  2. Befestigen Sie nun die Schellen in einer Dichte, wie es für die Wand notwenig ist. Diese sollten nur mit zum System gehörigen Schrauben, Schlagdübeln etc. befestigt werden und ein wenig Luft zum Boden haben. Montieren Sie die zum System gehörenden Eckschellen.
  3. Montieren Sie nun die Heizungsrohre, wenn Sie dies nicht schon zuvor gemacht haben. Schneiden Sie die Fußleisten passend zu. Beachten Sie dabei, dass Sie, um die Verbinder einzusetzen, etwa 45 mm Luft brauchen, die Leisten an den Ecken also nicht zusammenstoßen dürfen.
  4. Klicken Sie die Fußleisten nun an den Schellen über den Heizungsrohren fest und schieben die Ecken in die Eckschellen.
Teilen: