Alle Kategorien
Suche

Fusselnde Handtücher - das können Sie dagegen tun

Fusselnde Handtücher - das können Sie dagegen tun1:29
Video von Laura Klemke1:29

Kennen Sie das auch? Da möchte man sich einmal etwas gönnen und kauft schöne neue Handtücher für den Wellness-Abend daheim. Der Frust kommt allerdings schnell nach dem ersten Gebrauch: Im ganzen Bad sind farbenfrohe Fusseln verteilt. Was Sie gegen fusselnde Handtücher tun können, erfahren Sie in dieser Anleitung.

Was Sie benötigen:

  • Waschmaschine
  • Wäschetrockner
  • Essig
  • Plastiktüte
  • Gefrierfach
  • Dampfbügeleisen
  • Geduld

So gehen Sie bei fusselnden Handtüchern vor

  • Waschen Sie auf alle Fälle die Handtücher vor dem ersten Gebrauch. Hand- und Duschtücher bestehen meist aus Baumwolle, diese wird vor der Verarbeitung behandelt. Diese Schicht auf den Fasern lässt die neuen Handtücher  voluminöser und glänzender erscheinen. Allerdings wird diese Schicht bei Waschvorgängen bröckelig und schlägt sich als Fusseln nieder. Gegebenenfalls müssen Sie die Wäsche drei- bis viermal waschen, bis alle Fusseln entfernt sind.

  • Verzichten Sie beim Waschen auf Weichspüler und sonstige Zusatzprodukte. Durch Weichspüler verlieren die Handtücher ihre Saugkraft und fangen an zu fusseln. Als Alternative können Sie einige Spritzer farblosen Essig in das Weichspülfach Ihrer Waschmaschine geben.

  • Trocknen Sie die Handtücher im Wäschetrockner. Hier werden vorab alle losen Fusseln im Sieb aufgefangen. Haben Sie keinen Wäschetrockner, lohnt es sich, einmal mit den nassen fusselnden Handtüchern zu einem Waschsalon zu fahren und den dortigen Wäschetrockner zu benutzen.

  • Haben die oben genannten Maßnahmen noch zu keinem gewünschten Ergebnis geführt, können Sie zusätzlich Folgendes versuchen: Legen Sie die trockenen Handtücher in eine Plastiktüte und packen Sie sie für 2 bis 3 Tage in das Gefrierfach. Durch die Kälte wird die Saugfähigkeit der Handtuchfasern verbessert. Dadurch entstehen weniger Fusseln.

  • Manchmal hilft auch der umgekehrte Weg: Befüllen Sie ein Dampfbügeleisen mit destilliertem Wasser und heizen Sie es auf. Bügeln Sie die trockenen Handtücher mit richtig heißem Dampf auf. Auch dadurch wird die Saugfähigkeit der Fasern verbessert und das fusselnde Handtuch gehört hoffentlich der Vergangenheit an.

Sollten alle Maßnahmen nicht fruchten, dann bleibt nur noch eines: Entweder Sie akzeptieren die fusselnden Handtücher, wobei die Fusseln ja garantiert nach jeder Wäsche weniger werden, oder Sie benutzen das Handtuch für andere Zwecke, bei denen die Fusseln nicht stören.

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos