Alle Kategorien
Suche

Fußbodenleiste richtig anbringen

Besonders bei Laminatböden sind Fußbodenleisten unverzichtbar, weil diese den Dehnspalt, der bei jedem Laminatboden nötig ist, verdecken. Die Fußbodenleisten müssen Sie richtig anbringen, denn der Boden muss sich unter der Leiste bewegen können.

Montieren Sie nun die Fußbodenleisten.
Montieren Sie nun die Fußbodenleisten.

Was Sie benötigen:

  • Fußbodenleisten
  • Schrauben/Dübel
  • Montageklipse
  • Verbinder und Ecken
  • Säge
  • evtl. Kappsäge

Montage von Fußbodenleisten

Es gibt verschiedene Fußbodenleisten, die für Laminatböden geeignet sind. Einige Systeme können mit Montagekleber an die Wand geklebt werden, oder Sie werden mit Schrauben, die außen an der Fußbodenleiste sichtbar sind, befestigt. Die beste Methode ist die Verwendung von Montageclipsen, weil so die Leisten außen nicht beschädigt werden und sie leicht entfernt werden können. Statt der Ecken und Verbinder können Sie auch mit einer Kappsäge exakte Winkelschnitte anbringen, für Anfänger sind die Ecken und Verbinder aber einfacher und von daher zu empfehlen.

  1. Bringen Sie rund um den Raum die Montageklipse an. Verwenden Sie dafür die bei den Klipsen vorhandene Bohrschablone, damit Sie diese so anbringen, dass die Fußbodenleisten knapp über dem Fußboden angebracht werden. Die Anzahl der Klipse richtet sich nach dem System, gehen Sie aber davon aus, dass alle 50 cm ein solcher Klips montiert werden sollte.
  2. Sollte keine Bohrschablone dabei sein, zeichnen die die Löcher der Klipse auf ein Stück Pappe, setzen den Klips in die Leiste und halten Sie die Pappe so an, dass die Bohrköcher passen. Zeichnen Sie nun die Unterkante der Fußleiste auf die Pappe und schneiden entlang dieser Linie aus. So haben Sie eine Bohrschablone.
  3. Beginnen Sie mit einem Eckelement. Stecken Sie dieses auf die Fußbodenleiste und drücken die Leiste so in die Klipse, dass die Ecke der Leiste exakt in der Zimmerecke zu liegen kommt. Stecken Sie eine Verlängerung auf und setzen die nächste Leiste ein, bis Sie wieder an eine Ecke gelangen. Kürzen Sie die Leiste so, dass die Ecke der Fußbodenleiste genau in dieser Zimmerecke endet.
  4. Fahren Sie so fort, bis Sie bei der ersten Ecke angelangt sind.

Der Vorteil dieser Verbinder ist, dass nicht ganz exakte Schnitte ausgeglichen werden und Sie immer ordentliche Anschlüsse und Ecken haben.

Teilen: