Alle Kategorien
Suche

Fußbodenheizung spülen - Anleitung

Genau wie jede andere Heizung muss auch eine Fußbodenheizung regelmäßig gewartet werden. Um die Funktionsfähigkeit zu erhalten, sollte Sie Ihre Fußbodenheizung regelmäßig spülen. Eine Anleitung hierfür erhalten Sie nachfolgend.

Eine Fußbodenheizung muss auch gespült werden.
Eine Fußbodenheizung muss auch gespült werden.

Was Sie benötigen:

  • 2 Wasserschläuche
  • Bodenablauf
  • Waschbecken
  • Schlauchschellen
  • Schraubendreher

Eine Fußbodenheizung sollte nicht nur belüftet werden wie gewöhnliche Heizkörper. Es gibt hier eine Besonderheit, weshalb Sie Ihre Fußbodenheizung zusätzlich auch spülen sollten. Da Wasserzulaufrohre einem gewissen Verschleiß unterliegen, kann es dazu kommen, dass sich in diesen Schlamm ablagert, der dann in die Heizrohre gelangt. Hierdurch wird der Durchfluss gemindert und die Heizleistung lässt nach.

Fußbodenheizung spülen - vor der Anleitung kommt die Vorbereitung

  • Vor der Anleitung es Spülens der Fußbodenheizung benötigen Sie zwei Wasserschläuche, die an den Verteilern angeschlossen werden.
  • Dann müssen Sie die Kugelhähne am Verteiler Vorlauf und Rücklauf schließen.
  • Da eine Fußbodenheizung in aller Regel aus mehreren Heizkreisen besteht, achten Sie bitte darauf, dass Sie immer nur einen Heizkreis durchspülen, während die anderen geschlossen bleiben.

Das Spülen in einzelnen Schritten erklärt

  1. Am Vorlaufverteiler befindet sich ein sogenannter KFE-Hahn. An diesen müssen Sie nun einen der Wasserschläuche mittels einer Schlauchschelle anschließen und mit einem Zapfventil verbinden.
  2. Auch am Rücklaufverteiler befindet sich ein solcher Hahn, an diesen müssen Sie den zweiten Wasserschlauch ebenso anschließen. Diesen führen Sie zu einem beliebigen Abfluss, wie etwa ein Waschbecken oder einen Bodenabfluss.
  3. Jetzt müssen Sie den ersten Heizkreis am Rücklaufverteiler öffnen. Jetzt müssen Sie so lange spülen, bis keine Luft und auch kein Schlamm mehr austritt. Hierzu müssen Sie den Schlauch gut im Auge behalten.
  4. Wenn dieser Heizkreis gespült ist, schließen Sie diesen und fahren mit dem zweiten Heizkreis fort. So verfahren Sie weiter, bis alle Heizkreise Ihrer Fußbodenheizung gespült sind.
  5. Danach die Schläuche wieder entfernen und die Wasserzufuhr zu den Heizkreisen wieder öffnen.
  6. Sie sollten Ihre Fußbodenheizung wenn möglich einmal im Jahr spülen, um Ablagerungen zu vermeiden. Wenn Sie diese Anleitung so befolgen, sollten Sie mit Ihrer Fußbodenheizung keine Probleme bekommen.
Teilen: