Alle Kategorien
Suche

Fußbodenfliesen richtig verlegen - so geht's

Viele Eigenheim- oder Wohnungsbesitzer wollen teuere Arbeiten, wie zum Beispiel das Fliesen, selber durchführen, doch die wenigsten trauen sich dieses auch zu. Doch gerade das Fußbodenfliesen verlegen ist eine Arbeit, die von jedem etwas geschickten Heimwerker problemlos durchgeführt werden kann.

So verlegen Sie Fußbodenfliesen richtig.
So verlegen Sie Fußbodenfliesen richtig.

Was Sie benötigen:

  • Fließenschneider
  • Fließenkleber
  • Fugenmörtel
  • Schwamm
  • Kleberkelle
  • Gummispachtel
  • Rührquirl
  • Haftgrund

Wenn  Sie Fußbodenfliesen verlegen möchten, sollten Sie vor allem darauf achten, dass der Untergrund sauber und staubfrei ist. Arbeiten Sie langsam und gründlich, um Ihre Fußbodenfliesen so verlegt zu bekommen, dass man so gut wie keinen Unterschied zwischen Handwerker und Heimwerker erkennen kann.

    Verlegen Sie Ihre Fußbodenfliesen doch selbst 

    1. Nachdem Sie Ihr gesamtes Material eingekauft und bereitgestellt haben, kann die Arbeit losgehen.
    2. Erstellen Sie vorab einen Verlegeplan, damit Sie wissen, wo Sie mit dem Fliesen beginnen und wie viele Fußbodenfliesen Sie zuschneiden müssen. Dies ist wichtig für die Menge der benötigten Fußbodenfliesen.
    3. Sollte es der Fall sein , dass Ihr Fußboden nicht in einem sauberen und absolut ebenen Zustand ist, muss dieser vorbereitet werden. Ob Sie Ihren Fußboden nur abschleifen oder mit einem neuen Untergrund versehen, müssen Sie selbst entscheiden.
    4. Wenn der Boden dann soweit vorbereitet ist, sollten Sie als nächsten Schritt die Fläche mit Haftgrund versehen. Nehmen Sie dazu einen Gummispachtel und verteilen Sie die Flüssigkeit damit auf der gesamten Fläche. Danach lassen Sie den Haftgrund gut trocknen. Bei lösungshaltigem Haftgrund sollten Sie während der Arbeit für ausreichend Belüftung sorgen.
    5. Mischen Sie nun den Fliesenkleber mit einem Rührquirl an und tragen Sie ihn mit der Kleberkelle auf dem Fußboden auf. Aber achten Sie darauf, dass Sie nur soviel auftragen, wie Sie Fußbodenfliesen in 15 Minuten verarbeiten können. Nachdem Sie die erste Fliese verlegt haben, arbeiten Sie mit den so genannten Fliesenkreuzen weiter, indem Sie ein Fliesenkreuz an der unteren Ecke Ihrer verlegten Fliese anbringen, bevor Sie die zweite Fliese ansetzen. Genauso verfahren Sie dann bei den weiteren Fußbodenfliesen weiter. Diese Fliesenkreuze gewährleisten, dass immer der exakte Abstand zur nächsten Fliese eingehalten wird. Nach dem Setzen der Platten, können Sie diese Kreuze wieder vorsichtig entfernen.
    6. Wenn Sie nur Teile einer Fliese benötigen, müssen Sie diese mit Ihrem Fliesenschneider zurechtschneiden.
    7. Haben Sie Ihre Fußbodenfliesen dann fertig verlegt, lassen Sie diese zirka 24 Stunden abtrocknen, damit die volle Haftkraft sichergestellt ist.
    8. Rühren Sie dann Ihren Fugenmörtel ebenfalls mit dem Rührquirl an, geben etwas auf den Boden und verteilen ihn mittels eines Gummispachtels über die Fußbodenfliesen und füllen so die Fugen auf.
    9. Wenn Sie das erledigt haben, nehmen Sie einen feuchten Schwamm und wischen die gesamten Fußbodenfliesen vorsichtig ab. Wenn auch der Fugenmörtel getrocknet ist, ist Ihr Fußboden wieder einsatzbereit.
    Teilen: