Alle Kategorien
Suche

Fujitsu Lifebook AH530 GFX: Touchscreen reagiert nicht - so lösen Sie das Problem

Wenn beim Fujitsu Lifebook AH530 GFX das Touchpad versagt, ist Ärger vorprogrammiert. Hat man unterwegs zufällig keine Maus dabei, ist die Steuerung des Notebooks nur noch über die Tastatur, und damit unzureichend, möglich. Meist hilft jedoch eine Neuinstallation der Treiber.

Ein funktionierendes Touchpad macht Freude.
Ein funktionierendes Touchpad macht Freude.

Suche nach dem Fehler für ein defektes Touchpad

  1. Wenn bei Ihrem Fujitsu Lifebook AH530 GFX das Touchpad nicht mehr funktioniert, sollten Sie sich als Erstes auf Fehlersuche begeben.
  2. Haben Sie, bevor der Fehler aufgetreten ist, neue Programme installiert oder andere Einstellungen an Ihrem Computer geändert? Falls Sie diese Frage mit "Ja" beantworten können, versuchen Sie eine Deinstallation dieser Programme oder das Zurücknehmen der Einstellungen. Nach einem Neustart sollte das Touchpad dann wieder funktionieren.
  3. Haben Sie diese Fehlerquelle allerdings ausgeschlossen, sollten Sie trotzdem noch eine System-Wiederherstellung versuchen.
  4. Öffnen Sie dazu die Windows Suche mit einem Klick auf das Startsymbol und geben Sie dort Wiederherstellung ein. Drücken Sie dann Enter.
  5. Folgen Sie dann den Anweisungen auf dem Bildschirm, und wählen einen Systemwiederherstellungspunkt aus, von dem Sie wissen, dass an diesem Datum das Touchpad noch gearbeitet hat.
  6. Sollte die Systemwiederherstellung abgeschlossen sein, und das Touchpad immer noch nicht funktionieren, machen Sie eine Neuinstallation der Treiber.

Neue Treiber für den Fujitsu Lifebook AH530 GFX herunterladen

  1. Um neue oder aktualisierte Treiber für Fujitsu Lifebook AH530GFX herunterzuladen, gehen Sie auf die Fujitsu-Seite und wählen Ihr Notebook aus.
  2. Klicken Sie dann in der Dropdownliste auf „Touchpad“ und anschließend auf Download.
  3. Warten Sie, bis der Download abgeschlossen ist, und installieren Sie die Treiber.
  4. Wiederum wird ein Neustart vonnöten sein. Hat auch die Neuinstallation der Treiber das Problem nicht behoben, haben Sie die Möglichkeit, das Fujitsu Lifebook AH530 GFX vollkommen neu zu installieren oder aber innerhalb der Garantiezeit an Fujitsu einzuschicken.
Teilen: