Alle Kategorien
Suche

Fugen abdichten im Bad - so gelingt's

Möchten Sie ein schönes Badezimmer haben? Dann sollten Sie auch auf die Fugen achten. Diese können Sie schnell und einfach mit Silikon abdichten.

Dichten Sie Fugen im Bad ab.
Dichten Sie Fugen im Bad ab.

Was Sie benötigen:

  • Silikon in einer Pistole
  • Abklebeband
  • Spülmittel und Wasserzerstäuber
  • Spachtel

Fugen im Bad mit Silikon abdichten

Haben Sie Fliesen im Bad, werden Sie mit der Zeit feststellen, dass sich das Silikon in den einzelnen Fugen ablöst oder verfärbt. Insbesondere am Wannen-, Dusch- oder Waschbeckenrand treten diese Abnutzungserscheinungen auf. Dieses unschöne Erscheinungsbild können Sie jedoch sehr schnell beheben, wenn Sie die Fugen abdichten.

  1. Kaufen Sie sich im Baumarkt Silikon in einer Pistole, da diese das Abdichten vereinfacht sowie ausreichend Abklebeband auf einer Rolle. Für das Badezimmer sollten Sie spezielles Sanitärsilikon nehmen, da es auf die oftmals feuchten Gegebenheiten im Badezimmer ausgerichtet ist. Haben Sie noch keinen Spachtel und Wasserzerstäuber zur Hand, besorgen Sie diese ebenfalls im Baumarkt.
  2. Nun kann es losgehen. Zuerst bereiten Sie alles vor. Nehmen Sie einen Wasserzerstäuber und füllen Sie Wasser mit etwas Spülmittel ein. Dieses brauchen Sie später. Legen Sie auch den Spachtel bereit.
  3. Jetzt kleben Sie zuerst die Seiten der Fugen mit dem Klebeband ab. In der Mitte sollte nur noch die Fuge zu sehen sein. Beim Wannenrand oder Duschrand kleben Sie also jeweils die angrenzende Emaille und die angrenzende Fliese ab, bei den Fliesen jeweils die Ober- und Unterseite beziehungsweise die linke und rechte Seite neben der Fuge.
  4. Anschließend nehmen Sie die Silikonspritze zur Hand und füllen vorsichtig und gleichmäßig das Silikon in die entsprechende Fuge.
  5. Sind Sie mit der Fuge fertig, nehmen Sie den Wasserzerstäuber und sprühen das Silikon damit an.
  6. Im Anschluss daran nehmen Sie den Spachtel und entfernen gleichmäßig das überschüssige Silikon aus der Fuge. Ziehen Sie dann noch, bevor das Silikon getrocknet ist, das Klebeband ab und schmeißen Sie es in den Müll.
  7. Nun können Sie zur nächsten Fuge übergehen. Wiederholen Sie den Prozess, bis wieder alle Fugen in Ihrem Badezimmer schön weiß sind.
Teilen: