Alle Kategorien
Suche

Für Kinder einen Geburtstag im Zoo planen - so wird's lustig

Alle Kinder lieben Tiere! Egal ob groß oder klein, giftig oder niedlich, lustig oder majestätisch - die Kleinen können von Affen, Löwen, Zebras und Co. nicht genug bekommen. Warum organisieren Sie also nicht einmal den nächsten Geburtstag im Zoo? Es wird sicher lustig werden.

Exotische Tiere faszinieren jedermann.
Exotische Tiere faszinieren jedermann.

So gelingt ein Kindergeburtstag im Zoo

  • Bevor Sie den Kindergeburtstag Ihres Schützlings planen, sollten Sie sich überlegen, wie viele seiner Freunde er/sie maximal einladen darf. Immerhin  ist ein Besuch im Zoo nicht gerade billig, fallen doch pro Kind so einige Kosten an. Prüfen Sie bereits im Voraus, ob es vielleicht Ermäßigungen für größere Gruppen gibt; manchmal dürfen auch Geburtstagskinder an ihrem Ehrentag kostenlos den Zoo besuchen.
  • Basteln Sie anschließend zusammen mit Ihrem Kind Einladungskarten für seine Feier. Gestalten Sie diese thematisch mit Tier- und Zoomotiven und kündigen Sie bereits hier an, dass der Geburtstag in einem Zoo stattfinden wird. So können Kinder, die Angst vor großen Tieren haben, oder deren Eltern aus sonst einem Grund gegen einen Besuch im Zoo sind, rechtzeitig absagen und werden an dem betreffenden Tag nicht unangenehm überrascht.
  • Überlegen Sie sich ebenfalls im Vorfeld, wie die Anfahrt zum Zoo erfolgen soll. Sollen alle Eltern ihre Kinder zum Zooeingang bringen, wo Sie sich alle miteinander treffen werden? Oder möchten Sie sich bei Ihnen zu Hause treffen und gemeinsam den Weg zum Zoo antreten? Für die zweite Möglichkeit benötigen Sie je nach Zahl der eingeladenen Kinder eine größere Menge an Autos, daher bietet sich meist die erste Variante an.
  • In den meisten größeren Zoos werden spezielle Geburtstagsprogramme angeboten, bei denen den Kindern in extra auf sie zugeschnittenen Führungen Lustiges und Interessantes über die Tierwelt erzählt wird. Auch sind hier oft Aktionen möglich, die normale Zoobesucher nicht wahrnehmen können, wie das Streicheln von bestimmten Tieren oder kindgerechte Spiele. Nehmen Sie solch ein Angebot, falls vorhanden, wahr - Sie werden sehen: Es lohnt sich.
  • Geben Sie den Kleinen jedoch, auch wenn Sie eine solche Führung in Anspruch nehmen, im Anschluss daran etwas freie Zeit, in der sie spielen können. Nun können sich das Geburtstagskind und seine Freunde ganz individuell mit den Tieren befassen und das soeben Gelernte noch einmal Revue passieren lassen. Dadurch haben die Kinder im Endeffekt nicht nur eine Menge Spaß gehabt, sondern auch Wissenswertes über die Tierwelt gelernt.
  • Beschließen Sie den Kindergeburtstag mit einem gemeinsamen Essen, entweder im Zoorestaurant oder bei Ihnen zu Hause. Manchmal ist dieser Programmpunkt bereits in dem von Ihnen wahrgenommenen Geburtstagsangebot mit enthalten - erkundigen Sie sich rechtzeitig darüber, ob dies der Fall ist. Falls ja, bleibt Ihnen eine Menge Arbeit und auch so einiges an Kosten erspart.
Teilen: