Alle Kategorien
Suche

Für eine Simson Papiere beantragen - so geht's

Wenn Sie für die Simson oder ein anderes Motorrad keine Papiere haben, müssen Sie beim Kraftfahrt-Bundesamt (KBA) neue beantragen oder den Weg der Einzelzulassung beschreiten.

So bekommen Sie neue Papiere.
So bekommen Sie neue Papiere.

Was Sie benötigen:

  • Daten über die Simson
  • Fahrzeug-Identifizierungsnummer (Fahrgestellnummer)
  • Baujahr
  • Vergleichspapiere

Neue Dokumente für die DDR-Simson

  1. Wurde Ihre Simson vor 1. März 1992 erstmals für den Verkehr zugelassen, bekommen Sie beim KBA eine Bestätigung darüber.
  2. Rufen Sie auf der Homepage das KBA unter Service den Menüpunkt "Formulare" auf und wählen den Unterpunkt der für den Nachweis der erteilten Allgemeinen Betriebserlaubnis (ABE), der für in der ehemaligen DDR hergestellte, ehemals zulassungspflichtige Fahrzeug gilt.
  3. Wählen Sie das Format für das Formular und geben die dort verlangten Daten ein. Neben Ihren persönlichen Angaben müssen Sie den Typ (Auslieferungszustand ohne technische Umbauten), die Fahrzeug-Identifizierungsnummer (Fahrgestellnummer) und das Baujahr nennen.
  4. Die Bearbeitungszeit beträgt ca. zwei bis drei Wochen. Die Papiere kosten ca. 22 € und werden per Nachnahme versendet.

Neue Papiere für BRD-Motorräder

Für Fahrzeuge, die vor diesem Stichtag (1.3.1992) nicht zugelassen worden sind, können auf diesem Weg keine neuen Papiere beantragt werden. In diesem Fall ist der Hersteller, als Inhaber der ABE, dafür zuständig, neue Papiere zu beantragen. Wenn dies wie im Fall der Simson nicht möglich ist, gibt es Probleme bei der Neuerteilung der alten ABE, da die dafür nötigen Unterlagen nicht mehr zu beschaffen sind.

  1. Sie müssen eine Einzelbetriebserlaubnis nach § 21 der StVZO bei einer Prüfstelle (TÜV, DEKRA) beantragen. Dazu sollen Sie Unterlagen über die Fahrzeugdaten vorweisen können, zum Beispiel Kopien der Papiere von Fahrzeugen des gleichen Typs.
  2. Mit diesem Gutachten müssen Sie bei der Zulassungsstelle nach § 18, Absatz 5 der StVZO die Erteilung einer Betriebserlaubnis/Zulassung beantragen.

Das Problem mit einer Simson, die vor dem 1.03.1992 keine Zulassung hatte, ist, dass diese nicht als DDR-Fahrzeug gelten kann und daher auch die Sonderregelung für ehemalige DDR-Fahrzeuge nicht gelten kann. Eine Einzelzulassung ist für jede Simson möglich und verhilft zu neuen Papieren.

Teilen: