Alle Kategorien
Suche

Für die Rente eine private Versicherung abschließen - das gilt es zu beachten

Eine private Altersvorsorge ist inzwischen sehr wichtig geworden. Es gibt verschiedene Möglichkeiten, für die spätere Rente eine private Versicherung abzuschließen. Allerdings sollten Sie in dem Zusammenhang einige Punkte beachten, damit die private Vorsorge möglichst optimal gestaltet werden kann.

Durch private Vorsorge eine zusätzliche Rente erzielen
Durch private Vorsorge eine zusätzliche Rente erzielen © Gerd_Altmann / Pixelio

Diese Produkte können im Bereich der Versicherungen genutzt werden

Es gibt diverse Finanzprodukte, die sehr geeignet sind, um eine private Vorsorge aufzubauen. Dabei muss die spätere zusätzliche Rente nicht zwingend nur durch ein bestimmtes Produkt aufgebaut werden.

  • Zu den klassischen Produkten, die oftmals zum Aufbau einer Privatvorsorge genutzt werden, zählt unter anderem die Kapitallebensversicherung. Der Kunde kann hier zum einen Vermögen aufbauen, zum anderen aber auch seine Angehörigen finanziell absichern. Wichtig zu beachten ist allerdings, dass dieses Produkt nicht riesterfähig ist.
  • Ein weiteres Produkt, welches ebenfalls von Versicherungsgesellschaften angeboten und häufig zum Aufbau der privaten Altersvorsorge genutzt wird, ist die private Rentenversicherung. Zwar gibt es hier keine Absicherung der Familie im Todesfall, aber dafür ist der Ertrag meistens etwas höher und die Riester-Förderung kann mit eingebunden werden.
  • Beide zuvor genannten Produkte gibt es als klassische und zudem auch als fondsgebundene Variante. Bei der klassischen Variante wird ein Mindestertrag sowie die Rückzahlung des Kapitals garantiert, bei der fondsgebundenen Variante hingegen nicht.

Die staatliche Förderung zur Rente unbedingt beachten

Der Aufbau einer privaten Altersvorsorge, sei es durch eine Versicherung oder durch ein anderes Vorsorgeprodukt, wird in vielen Fällen auch vom Staat gefördert.

  • Abhängig beschäftigte Personen können häufig die Riester-Rente nutzen, indem sie vom Staat eine Grundzulage als Förderung erhalten. Besonders attraktiv ist die Förderung für Sparer mit Kindern, denn dann kommt zur Grundzulage auch noch eine Kinderzulage hinzu, die je nach Geburtsdatum des Kindes bis zu 300 Euro im Jahr betragen kann.
  • Auch Selbstständige können beim Aufbau der Privatvorsorge staatlich gefördert werden, und zwar durch Steuervergünstigungen. Diese gibt es im Zuge der sogenannten Rürup-Rente, die sowohl Selbstständige als auch Freiberufler nutzen können.
  • Wichtig bei allen Formen der privaten Altersvorsorge ist, dass die spätere monatliche Zahlung im Idealfall die im Alter vorhandene Versorgungslücke schließen kann. Die Versorgungslücke ist im Grunde die Differenz zwischen dem letzten Arbeitseinkommen und der Zahlung aus der gesetzlichen Rentenkasse.
Teilen: