Alle Kategorien
Suche

Für Blutspende Ehrennadel bekommen - das wird darunter verstanden

Wenn Sie häufig zur Blutspende gehen, wird Ihnen nach einer bestimmten Anzahl von Spenden eine Ehrennadel verliehen. Die Nadel ist ein besonderes Dankeschön und eine Anerkennung dafür, dass Sie sich in den Dienst des Allgemeinwohls gestellt haben.

Blutspenden retten Leben.
Blutspenden retten Leben.

Was Sie benötigen:

  • Blutspenderausweis
  • Informationen

Blutspende - Ehrennadel vom Deutschen Roten Kreuz

  • Eine Blutspende-Ehrennadel wird in Deutschland vom Deutschen Roten Kreuz und vom Blutspendedienst der Bundeswehr verliehen. Wann Ihnen eine Ehrennadel verliehen wird, ist von Landesverband zu Landesverband in Deutschland verschieden.
  • Einige Landesverbände, wie zum Beispiel das Bayrische Rote Kreuz verleihen, die Nadel schon nach dem dritten Spendetermin, so können Sie schon frühzeitig geehrt werden. Das führt zu einer höheren Motivation zum weiteren Spenden.
  • In der Regel wird seit 1999 in regelmäßigen Abständen die Nadel verliehen. Die meisten Landesverbände verleihen sie nach der zehnten, der fünfundzwanzigsten, der fünfzigsten, der fünfundsiebzigsten, der einhundertsten, der einhundertfünfundzwanzigsten, der einhundertfünfzigsten, der zweihundertsten, der zweihundertfünfzigsten, der zweihundertfünfundsiebzigsten und der dreihundertsten Spende.
  • Die Nadeln unterscheiden sich in Ihrem Aussehen. So können Sie schon am Aussehen und der Farbe die Menge der abgegebenen Spenden erkennen.
  • Die Verleihung der Nadeln des Blutspendedienstes der Bundeswehr erfolgt abweichend vom Roten Kreuz schon nach der dritten Spende.

So wird die Ehrennadel verliehen

  • Die Nadeln werden an jeden verliehen, der die geforderte Anzahl der Spenden geleistet hat. Die Blutspenden erfolgen freiwillig und ohne eine Zahlung von Honorar, wie es zum Beispiel an Universitäten üblich ist.
  • Wenn Sie als Träger der Nadel zum Beispiel Mitglied im Deutschen Roten Kreuz sind oder dort hauptamtlich beschäftigt sind, können Sie die Nadel an Ihrer Dienstkleidung tragen.
  • Auch als Angehörige der Feuerwehr, des Technischen Hilfswerk oder einer Hilfsorganisation sind, können Sie die Nadel an ihrer Uniform tragen.
  • Der Spendedienst der Bundeswehr verleiht die Nadel an Soldaten. Diese können ihre Spende beim Blutspendedienst des DRK oder der Bundeswehr leisten. Soldaten dürfen die Nadel allerdings nicht an ihrer Uniform tragen.
  • In der Regel wird die Nadel in einer Feierstunde, meist einmal jährlich, vom Bürgermeister Ihrer Stadt oder Gemeinde oder vom örtlichen Kreisverband zusammen mit einer entsprechenden Urkunde verliehen. Soldaten erhalten die Auszeichnung von ihrem Kommandeur.
Teilen: