Alle Kategorien
Suche

Füllung für Wraps - Rezepte für Vegetarier

Füllung für Wraps - Rezepte für Vegetarier2:48
Video von Lars Schmidt2:48

Sie möchten einen schmackhaften Wrap zaubern, essen aber kein Fleisch? Mit diesen beiden Füllungen für Vegetarier werden Wraps garantiert zum Genuss

Zutaten:

  • mediterrane Variante:
  • Rucola
  • Cocktailtomaten
  • Mozarellabällchen
  • Pinienkerne
  • Frischkäse
  • Balsamico-Creme
  • Frühstücks-Wrap:
  • Eier
  • Mineralwasser
  • Zwiebel
  • Tomaten
  • Paprika
  • Petersilie und Schnittlauch

Sie möchten Wraps zu jeder Gelegenheit genießen und dies als Vegetarier ohne Fleisch? Mit diesen beiden Füllungen für Wraps haben Sie zu jeder Tageszeit eine frische Mahlzeit zur Hand, die nicht nur gut schmeckt, sondern nebenbei noch gesund ist. Neben dem Rezept für mediterrane Wraps soll ein Rezept für einen Frühstücks-Wrap mit Rührei-Füllung erklärt werden. 

Bild 0

Rührei-Füllung herstellen - so geht's

  1. Um einen Frühstücks-Wrap mit Rührei-Füllung herzustellen, braucht man kein großer Kochkünstler sein. Hacken Sie zunächst Zwiebeln klein, schneiden Sie Tomaten und Paprikas in kleine Stücke und hacken Sie Petersilie und Schnittlauch. 
  2. Geben Sie die gewünschte Anzahl an Eiern mit jeweils einem Esslöffel Mineralwasser pro Ei in eine Schüssel, würzen Sie mit Salz und Pfeffer und dünsten Sie die Zwiebeln in einer Pfanne mit Öl an. 
  3. Geben Sie die Eier in die Pfanne und Rühren Sie während dem Braten mit einem Rührlöffel, sodass ein Rührei entsteht. Geben Sie kurz nach dem Einfüllen der Eier Paprika und Tomatenstücke hinzu und rühren Sie weiter. Nachdem das Rührei die gewünschte Konsistenz erreicht hat, fügen Sie Schnittlauch und Petersilie hinzu. Schon kann das Rührei direkt von der Pfanne in den Wrap und eingerollt werden. 
Bild 3

Mediterranes Rezept für Wraps

  1. Bei der mediterranen Füllung sollten Sie zunächst die Pinienkerne in einer kleinen Pfanne in aufgelöster Butter leicht anbraten. Anschließend waschen Sie Rucola und Tomaten. Schneiden Sie die Tomaten und Mozzarellabällchen jeweils in der Mitte durch. 
  2. Streichen Sie nun eine Hälfte des Wraps mit Frischkäse ein, geben Sie Rucola, Tomaten und Mozzarellastückchen hinzu und garnieren Sie das Ganze mit Pinienkernen. Achten Sie bei der Menge der Füllung darauf, dass Sie den Wrap später noch rollen möchten. 
  3. Geben Sie nun oben auf die Füllung einige Streifen Balsamico-Creme und würzen Sie mit Salz und Pfeffer. Das Rollen der Wraps ist die letzte Stufe vor dem Genuss der mediterranen Variante. 
Bild 5
Bild 5
Bild 5

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos