Alle Kategorien
Suche

Füllung für Ente - ein Rezept mit Trockenfrüchten

Bald ist es wieder so weit, Weihnachten ist nun nicht mehr weit und es wird sich Gedanken darum gemacht, was als Festessen aufgetischt wird. Sehr beliebt sind zu Weihnachten unter anderem Gans, Truthahn oder Ente. Je nach Geschmack, kann man eine Ente mit gehacktem Fleisch und Gemüse, Äpfeln und Rotkohl und auch eine Füllung mit Trockenfrüchten/Dörrobst zubereiten.

Ente mit einer Füllung aus Trockenfrüchten eignet sich fabelhaft als Weihnachtsbraten.
Ente mit einer Füllung aus Trockenfrüchten eignet sich fabelhaft als Weihnachtsbraten.

Zutaten:

  • 1 Flugente (2 kg, küchenfertig)
  • 2 große Zwiebeln (gewürfelt)
  • 150 g durchwachsenen Speck (gewürfelt)
  • 1 Apfel (säuerlich, geviertelt und entkernt)
  • 1 Birne (geviertelt und entkernt)
  • 1-2 Knoblauchzehen (fein gehackt)
  • 300 g gemischte Trockenfrüchte/Dörrobst
  • 2 EL Kurkuma
  • Salz
  • Pfeffer
  • 3 EL braunen Zucker
  • 4 EL Öl
  • 1 Limette
  • 4 EL Saft einer Limette
  • 1 Spur Safran
  • 150 ml Sahne
  • ca. 20 g Mehl
  • Saft einer Zitrone

Ente mit Trockenfrüchten-Füllung (Dörrobst-Füllung) zubereiten

  1. Legen Sie die Trockenfrüchte mindestens eine Stunde in Wasser.

  2. Waschen Sie die Ente und tupfen Sie sie anschließend mit Küchenkrepp trocken.

  3. Reiben Sie die Ente von innen und außen mit Salz und Pfeffer ein.

  4. Schälen und entkernen Sie nun den Apfel und die Birne und vierteln Sie sie. Im Anschluss werden der Apfel und die Birne mit Zitronensaft beträufeln.

  5. Mischen Sie 2 große Zwiebeln (gewürfelt),150 g durchwachsenen Speck (gewürfelt), 1 Apfel (säuerlich, geviertelt und entkernt), 1 Birne (geviertelt und entkernt), 1-2 Knoblauchzehen (fein gehackt), 300 g gemischte Trockenfrüchte/Dörrobst, 2 EL Kurkuma, 3 EL braunen Zucker, Saft einer Limette und eine Spur Safran miteinander.

  6. Geben Sie nun 2/3 der Füllung in die Ente und behalten 1/3 zurück.

  7. Jetzt wird die Ente noch mit Öl bestrichen und in eine Fettpfanne oder gegebenenfalls einem Bräter für 3 Stunden bei 160°C in den vorheizten Backofen geschoben.

  8. Begießen Sie die Ente zwischendurch immer wieder mit dem Sud, damit sie saftig bleibt.

  9. Nach 2 ½ Stunden geben Sie den Rest der Füllung zu der Ente in die Fettpfanne/Bräter.

  10. Nach 30 Minuten können Sie Bratenfond durch ein Sieb gießen und mit Mehl und Sahne zu einer Soße binden.

  11. Gutes Gelingen - Genießen Sie Ihr Festessen!

Als Beilagen passen beispielsweise Orangenreis, Semmelknödel oder Herzoginnenkartoffeln dazu.

Teilen: