Alle Kategorien
Suche

Füllung für die Weihnachtsgans - so gelingt eine Hackfleischfüllung

Wenn eine Weihnachtsgans für viele Esser ausreichen soll, dann füllen Sie sie doch mit einer leckeren Hackfleischfüllung. Und wer kein Geflügel mag, isst eben nur Füllung.

Füllen Sie das Hackfleisch locker hinein.
Füllen Sie das Hackfleisch locker hinein.

Was Sie benötigen:

  • 1 Gans
  • 750 g gemischtes Hackfleisch
  • 1 Zwiebel
  • 100 g Speck- oder Schinkenwürfel
  • 1 Bund Suppengrün (oder 2 Möhren)
  • Salz, Pfeffer
  • Sojasauce
  • Paprikapulver
  • gemahlener Kümmel
  • Semmelbrösel
  • 1 - 2 Eier
  • 1 - 2 Kartoffeln (optional)
  • 100 g gewürfelter Käse (optional)

So bereiten Sie das Hackfleisch für die Füllung zu

Die Weihnachtsgans wird meist mit Äpfeln oder Esskastanien gefüllt. Sollen jedoch mehr Esser an dem leckeren Braten teilhaben, ist es günstig, das Geflügel mit einer Hackfüllung zu versehen.

  1. Schälen Sie die Zwiebel und schneiden Sie sie in kleine Würfelchen.
  2. Bereiten Sie das Suppengemüse bzw. die Möhren vor und schneiden Sie alles in kleine Würfelchen. Die Petersilie hacken sie.
  3. Würziger wird die Füllung, wenn Sie Zwiebel und Suppengemüse in etwas Fett leicht anbräunen.
  4. Bereiten Sie aus dem Hackfleisch, dem Suppengemüse, dem Speck und den Eiern sowie Semmelbröseln nach Bedarf einen festen, jedoch nicht krümeligen Hackfleischteig vor.
  5. Würzen Sie mit Salz, Pfeffer, Kümmel, Paprikapulver sowie - nach Belieben - mit Sojasauce. Er sollte sehr herzhaft werden.
  6. Bunter wird es, wenn Sie noch gewürfelte Kartoffeln und/oder Käsewürfel beifügen, notwendig ist dies jedoch nicht.

Die Weihnachtsgans füllen - so wird's gemacht

  1. Bereiten Sie die Weihnachtsgans wie üblich vor.
  2. Salzen und pfeffern Sie das Geflügel innen.
  3. Füllen Sie das vorbereitete Hackfleisch in die Gans. Achten Sie darauf, dass Sie das Tier nicht zu sehr stopfen, eventuell platzt die Gans sonst beim Braten auf. Das Hackfleisch soll locker, jedoch ohne Luftblasen eingefüllt werden. 
  4. Zum Verschließen der Gans können Sie zu Küchengarn und Nadel greifen ( eine sehr sichere Methode). Oder Sie verschließen die Füllung mit zwei Rouladennadeln oder kleinen (hitzebeständigen) Spießchen.
  5. Nun bereiten Sie die Gans wie gewohnt zu. Allerdings müssen Sie bei der Garzeit die Füllung gewichtsmäßig berücksichtigen, denn das Hackfleisch sollte ja auf jeden Fall durchgegart sein. 

In gleicher Weise lassen sich Puten und Enten füllen, wobei man bei Enten natürlich eine kleinere Menge an Füllung benötigt. Sollte etwas von dem Hackfleisch übrig bleiben, so braten Sie einfach 1 - 2 Frikadellen daraus.

Teilen: