Alle Kategorien
Suche

Führungsverhalten - Definition

Unter Führungsverhalten versteht man das Verhalten von Vorgesetzten gegenüber ihren Mitarbeitern. Dafür gibt es keine allgemeingültigen Vorschriften, denn verschiedene Umstände oder Personen erfordern auch einen unterschiedlichen Führungsstil. Sie können die gegebene Situation jedoch analysieren und sich danach einen geeigneten Stil aneignen.

Der Führungsstil bezeichnet das Verhalten eines Vorgesetzten gegenüber seinen Angestellten.
Der Führungsstil bezeichnet das Verhalten eines Vorgesetzten gegenüber seinen Angestellten.

Führungsverhalten gegenüber Mitarbeiten

Als Führungsverhalten bezeichnet man das Verhalten eines Vorgesetzten gegenüber seinen untergeordneten Mitarbeitern. Dabei unterscheidet man zwei Arten beziehungsweise Grundformen des Führungsstils. Dazu gehören zum einen das direkte und zum anderen das kooperative Verhalten.

  • Bei der direkten Grundform handelt es sich um ein anweisendes Führungsverhalten, das in drei aufeinanderfolgenden Schritten erfolgt. Dazu erteilen Sie als Erstes eine bestimmte Arbeitsanweisung oder -anordnung. Im Anschluss wird die Ausführung der Arbeit kontrolliert und gegebenenfalls korrigiert.
  • Die kooperative Grundform des Führungsverhaltens bezieht den Mitarbeiter dagegen mit ein. Demnach werden Forderungen und angestrebte Ziele mit der entsprechenden Person vereinbart. Im zweiten Schritt schaffen Sie die Voraussetzungen dafür, dass der Mitarbeiter die Ziele auch verwirklichen kann. Das kann in Form von geeigneten Fördemaßnahmen durch entsprechende Weiterbildungen erfolgen.
  • Beide Führungsvarianten weisen Vor- und Nachteile auf, die in jedem Einzelfall betrachtet werden sollten. Grundsätzlich überwiegen jedoch die Vorteile des kooperativen Führungsstils, da er Ihre Mitarbeiter stärker motiviert, fördert und qualifiziert.

Der richtige Umgang miteinander

Durch das Handeln der führenden Person sollen die Mitarbeiter gezielt beeinflusst werden, die ihnen übertragenen Arbeiten motiviert und erfolgreich zu bewältigen.

  • Die Kommunikation ist dabei ein ganz entscheidendes Mittel, denn sie wird eingesetzt, um Mitarbeiter zu motivieren und zu informieren, um Absprachen zu treffen, aber auch, um Kritik oder Lob zu äußern.
  • Ein wichtiger Bestandteil des Führungsverhaltens ist die Aufgabenorientierung, denn diese besteht darin, den Mitarbeitern deutlich zu machen, was erreicht werden soll.
  • Ganz entscheidend ist auch die Mitarbeiterorientierung, denn diese sollte auch die Bedürfnisse der Angestellten berücksichtigen. Daher ist es wichtig, dass Sie als Vorgesetzter den Mitarbeiter nicht nur als Produktionsfaktor, sondern vor allem auch als Mensch sehen und ihn dementsprechend wertschätzen.

Der Führungsstil wird auch von der Persönlichkeit des Vorgesetzten geprägt. Für gutes Führungsverhalten gibt es kein Patentrezept; man kann es allerdings, den gegebenen Umständen angepasst, trainieren.

Teilen: