Alle Kategorien
Suche

Führerschein für Jetski - Wissenswertes

Jetski zu fahren, erfreut sich vor allem im Badeurlaub großer Beliebtheit. Doch wie ist das eigentlich - braucht man dafür nicht einen Führerschein? Pauschal kann diese Frage nicht beantwortet werden.

Jetski zu fahren ohne Führerschein, ist in Deutschland nicht gestattet.
Jetski zu fahren ohne Führerschein, ist in Deutschland nicht gestattet.

Jetski fahren nur mit Führerschein? - Das sollten Sie wissen

  • Im Urlaub einen Jetski ausleihen und den Spaß genießen. Das legt schnell nahe, dass dafür auch kein Führerschein benötigt wird. Da können Sie sich allerdings schnell irren, den: Es kommt darauf an, wo Sie damit unterwegs sind.
  • Jedes Land hat seine eigenen Regelungen, wenn es um die Nutzung des Wasserfahrzeugs geht. In Deutschland gilt: Ohne Führerschein geht gar nichts, wenn Sie mit mindestens 5 PS unterwegs sind. Das liegt nicht nur an den dreistelligen Strafen. Unbelehrbare können damit auch ihren Kfz-Führerschein gefährden.
  • Neben diesem Schein sollten Sie übrigens auch an eine Haftpflichtversicherung denken. Die ist, im Gegensatz zum Straßenverkehr, keine Pflicht, aber auch deutlich günstiger. Spätestens bei einem Unfall, egal ob mit einem anderen Boot oder einem Schwimmer oder Taucher, werden Sie sehr froh darüber sein, versichert zu sein.

So können Sie Ihren Führerschein erwerben

  • Zuerst müssen Sie sich darüber Gedanken machen, welcher Schein der richtige für Sie ist: Den Sportbootführerschein für Binnengewässer (Sportbootführerschein Binnen) genügt in aller Regel, zusätzlich ist aber auch für Küstengewässer (Sportbootführerschein See) ein entsprechender Schein erwerbbar. Alternativ können Sie auch beide Führerscheine im Paket erwerben.
  • Sie müssen allerdings auch einige Bedingungen erfüllen: Zum einen müssen Sie mindestens 16 Jahre alt sein. Bei allen interessierten, die ihr 18. Lebensjahr noch nicht erreicht haben, ist zusätzlich das Einverständnis der Erziehungsberechtigten notwendig.
  • Neben Bootschulen bieten auch viele Bootsvereine und sogar einige Universitäten Vorbereitungskurse für die theoretische und praktische Prüfung an. 
  • Wie beim Führerschein für Ihr Auto müssen Sie auch hier Ihre Sehkraft überprüfen und bescheinigen lassen. Sofern Sie einen Kfz-Führerschein besitzen, müssen Sie auch diesen vorlegen. Alternativ ist die Vorlage des polizeilichen Führungszeugnisses notwendig. Diese Regel entfällt allerdings bei Minderjährigen.
  • Sie müssen nicht unbedingt einen Vorbereitungskurs besuchen, es ist auch möglich, dass Sie sich im Selbststudium auf die Prüfung vorbereiten. Allerdings zeigt sich in der Praxis, dass die Investition in Vorbereitungskurse oft die bessere Wahl ist.
  • Prüfungsorte und Termine können Sie beim Deutschen Segler-Verband oder beim Deutschen Motorjachtverband erfragen.

Übrigens: Verschiedene Vergehen bei Nutzung Ihres Jetskis können auch Auswirkungen auf Ihren Kfz-Führerschein haben, so ist zum Beispiel bei Trunkenheit am Steuer auch dieser Führerschein in Gefahr.

Teilen: