Alle Kategorien
Suche

FSJ im Tierheim machen - so kann es klappen

Viele junge Menschen machen heutzutage ein FSJ. Um eine bestimmte Zeit einen Einblick in einen Berufszweig zu bekommen, ist dies sehr praktisch. Geht dies auch im Tierheim?

Freiwilligendienst im Tierheim
Freiwilligendienst im Tierheim © Stefan_Bayer / Pixelio

Was ist FSJ?

  • FSJ ist die Abkürzung für Freies soziales Jahr.
  • Es wird Freiwilliges soziales Jahr genannt, da es eine freiwillige Tätigkeit ist.
  • Die Dauer eines FSJ beträgt 6-12 Monate und wird vertraglich mit einem Träger festgelegt.
  • Sie erhalten ein Taschengeld sowie Fahrt- und Verpflegungskosten. Die Höhe hängt vom jeweiligen Träger ab.
  • Sie müssen Ihre Vollzeitschulpflicht erfüllt haben und dürfen das 27. Lebensjahr nicht vollendet haben.
  • Die Wochenarbeitszeit beträgt hier etwa 39 Stunden, wobei dies auch etwas von Träger zu Träger variiert.
  • Während der Dauer der Beschäftigung werden Sie kranken- und pflegeversichert sein.
  • Auch Kindergeld können Sie weiterhin beziehen.

Die Einsatzbereiche des FSJ

  • Ein freies soziales Jahr können Sie in verschiedenen Bereichen absolvieren.
  • Soziale Bereiche wie Krankenhäuser, Pflegeheime, Behindertenpflege und Kindergärten stellen Stellen zur Verfügung.
  • FSJ gibt es auch im Sportbereich, hier wenden Sie sich an einen Sportverein oder Verband.
  • Ebenfalls ist es möglich, eine Stelle in dem Bereich Kultur zu bekommen. Hier arbeiten Sie im Theater oder im Museum.

Bewerben für Stelle im Tierheim

Da es sich bei einem FSJ um ein soziales Jahr handelt, wird davon ausgegangen, dass mit Menschen gearbeitet wird. Daher sollte es schwer werden, eine Stelle im Tierheim zu bekommen. Allerdings haben Sie die Möglichkeit, ein FÖJ zu machen, dies ist dem FSJ sehr ähnlich nur, dass es freies ökologisches Jahr heißt. Hier gehen Sie bitte zu einem Tierheim in Ihrer Nähe und erkundigen sich dort. Stellen werden für ein FÖJ im Tierheim oder Zoo vergeben. Diese Stellen sind aber eher selten und dann auch sehr begehrt. Meist beginnen die freien ökologischen Jahre zum 1. August oder September. Bewerben Sie sich für ein FÖJ wie für eine Praktikums- oder Arbeitsstelle, hier gibt es bewerbungstechnisch keine Unterschiede.

Teilen: