Alle Kategorien
Suche

Fruchtsaft - Rezepte

Fruchtsaft ist gesund und schmeckt. Selbst gemachter Saft aus frischen Früchten ist noch gesünder und schmeckt noch besser. Sie glauben das nicht? Probieren Sie es aus.

Manche Lebensmittel sehen einfach umwerfend gesund aus - und schmecken fantastisch.
Manche Lebensmittel sehen einfach umwerfend gesund aus - und schmecken fantastisch.

Zutaten:

  • Exotischer Fruchtsaft:
  • 1 Kiwi
  • 1 Mango
  • 1/2 Ananas
  • 1 Banane
  • stilles Wasser
  • 1 Apfel
  • 1/4 Melone
  • Obst-Gemüse-Saft:
  • 1 Honigmelone
  • 7 Karotten
  • 3 Äpfel
  • Zitronensaft aus einer Zitrone
  • 1 TL Sesamöl
  • Entsafter

Fruchtsaft lässt sich mit einem geringen Zeitaufwand wunderbar selber machen. Den selbst gepressten Orangensaft kennen Sie sicherlich schon - aber es geht noch raffinierter.

Ein Geschmackserlebnis - exotischer Fruchtsaft

  1. Schälen Sie jeweils die Mango, Banane und die Ananas, danach schnippeln Sie alles klein. Nun pürieren Sie das Obst so klein es geht und füllen es in eine Kanne. Verdünnen Sie den Obstsaft vorsichtig, indem Sie Wasser aufgießen - bis die gewünschte Konsistenz erreicht ist.
  2. Dieses Rezept können Sie beliebig kombinieren. Fügen Sie noch eine Kiwi hinzu oder eine Melone. Wenn Sie statt des stillen Wassers Aprikosennektar oder den Saft einer Orange verwenden, erhalten Sie eine weitere Variante. 
  3. Der säuerliche Geschmack eines Apfels passt ebenfalls einwandfrei zu dem Saft - Sie sehen, die Kombinationsvielfalt ist gigantisch. Anstelle des Wassers zum Aufgießen könnten Sie natürlich auch den Saft von Dosenpfirsichen oder Ananas geben. Damit wird Ihr Fruchtsaft eine Nuance süßer.

Gesund und lecker - Saft mit Obst und Gemüse

Wenn Ihnen der Sinn nach einem wahren Hochgenuss steht, sollten Sie folgenden Saft ausprobieren:

Lieben Sie leckeren frischen Obstsalat? Er schmeckt nicht nur gut, er enthält auch …

  1. Lösen Sie das Fruchtfleisch der Honigmelone von der Schale.
  2. Im nächsten Schritt waschen Sie die Möhren und Äpfel. Packen Sie die Möhren, die Äpfel und die Melonenstücke nacheinander in den Entsafter.
  3. Damit Ihr Körper die Vitamine der Möhren verwerten kann, benötigt er etwas Fett. Somit geben Sie Sesamöl oder Leinöl zu dem Saft. Runden Sie den Geschmack durch die Zugabe von dem Saft frisch gepresster Zitronen ab. Dadurch schmeckt der Fruchtsaft nicht mehr ganz so süß.

Säfte selbst herzustellen, geht mit einem Entsafter recht fix und Sie wissen genau, welche Zutaten sich in dem Getränk tummeln. 

Teilen: