Alle Kategorien
Suche

Frittierte Sardinen - ein Rezept

Frittierte Sardinen - ein Rezept Bei einem Sparziergang in den typischen Urlaubsregionen am schönen Mittelmeer, gehört der anregende Duft von frisch frittierten Sardinen einfach dazu.

Fisch ist gesund und schmeckt.
Fisch ist gesund und schmeckt.

Zutaten:

  • 500 g Sardinen
  • Öl zum Frittieren
  • 100 g Mehl
  • Salz und Pfeffer
  • 1 Zitrone
  • 100 g Rucola

Frittierte Sardinen aus der Pfanne

Nicht nur die Spanier, Italiener und Griechen lieben die kleinen Delikatessen für zwischendurch oder als Vorspeise. Ein paar frittierte Sardinen, ein Stück Weißbrot und ein Glas Wein gehören zusammen und vermitteln in den Mittelmeerländern ein echtes Urlaubsgefühl. Mit frischen Tomaten, Gurke oder Rucola werden die kleinen Fische zu einer gesunden und vollwertigen Mahlzeit.

  1. Für die Zubereitung waschen Sie die gekauften Sardinen zuerst und tupfen sie mit einem Küchenpapier trocken. Anschließend würzen Sie die kleinen Fische mit Salz und Pfeffer.
  2. Schütten Sie nun das Mehl in einen flachen Teller und wenden die Fische darin, sodass sie vollständig mit Mehl bedeckt sind. Bringen Sie das Öl in einer Pfanne zum Erhitzen und backen Sie die Sardinen von beiden Seiten schön knusprig. Damit etwas Fett abgenommen werden kann, legen Sie die frittierten Sardinen auf einen Küchenkrepp.
  3. Verteilen Sie den geputzten Rucola auf einer Servierplatte und legen Sie die fertigen Leckereien gleichmäßig auf dem Salat. Schneiden Sie die Zitrone in Scheiben und garnieren Sie die Fischplatte damit.
  4. Wer die Innereien der kleinen Fische absolut nicht essen mag, kann sie auch ausräumen. Dazu öffnen Sie den Bauch, der Sardinen, indem Sie mit einem spitzen und scharfen Messer vom Schwanz her zum Kopf schneiden.

Falls Sie wissen wollen, wie die knusprigen Leckereien eigentlich gegessen werden, ist die Frage schnell beantwortet. Unsere mediterranen Nachbarn nehmen Sie an ihrem Schwanz direkt aus der Pfanne und beißen den Rest der Fischlein einfach ab - dabei wird der Schwanz meistens noch mitgegessen. Durch die knusprige Zubereitung sind frittierte Sardinen ganz und gar lecker, sozusagen mit Haut und Haar genießbar.

Teilen: