Alle Kategorien
Suche

Frittierte Champignons - ein einfaches Rezept

Ob als Beilage zu Fleisch oder als kleinen Snack am Abend, frittierte Champignons sind für Pilzliebhaber ein echtes Gedicht. Mit diesem einfachen Rezept haben Sie die kleinen Köstlichkeiten ganz schnell selbst gemacht.

Champignons schmecken auch frittiert sehr gut.
Champignons schmecken auch frittiert sehr gut. © Benjamin Klack / Pixelio

Zutaten:

  • 300 g Champignons
  • 1 Ei
  • Paniermehl
  • Salz und Pfeffer
  • Muskat

Als Snack mit einer leichten Joghurt-Kräutercreme oder als leckere Beilage zu einem Steak, frittierte Champignons passen immer. Auch für die Bewirtung von Gästen ist dieses Gemüse, vielleicht variiert mit Blumenkohl und Brokkoli,  alles andere als langweilig. Dieses Rezept zeigt Ihnen, wie Sie die kleinen Knusperstücke ganz einfach bei Ihnen zu Hause machen können.

Frittierte Champignons - ein Rezept

  1. Die Pilze nicht waschen, sondern nur mit einem Küchentuch säubern und abreiben. Die großen Pilze sollten einmal halbiert werden.
  2. Das Ei mit Salz, Pfeffer und Muskat verquirlen. Einen Teller mit Paniermehl bereitstellen.
  3. Jetzt werden die geputzten Champignons erst in Ei, dann in Paniermehl gewälzt. Die Champignons sollten überall gut mit Paniermehl bedeckt sein.
  4. In einer Fritteuse werden die panierten Champignons jetzt 3-4 Minuten ausgebacken, bis sie Gold braun sind. Lassen Sie sich Zeit und backen Sie die Pilze in kleinen Portionen aus.
  5. Lassen Sie die Champignon auf Küchenpapier kurz abtropfen und servieren Sie sie dann sofort. Am besten schmecken frittierte Champignons, wenn Sie noch heiß sind. 

Champignons aus der Friteuse - Serviervorschläge

  • Servieren Sie die frittierten Champignons mit Zaziki und frischem Weißbrot.
  • Als herzhafte Zugabe für einen gemischten Salat sind diese Pilze ebenfalls sehr gut geeignet.
  • Auf Zahnstocher gesteckt, sind Sie auch kalt ein köstlicher Partysnack.
  • Peppen Sie die Panade mit frisch geriebenem Parmesan oder gehackten Nüssen aus. Einfach einen Teil des Paniermehls durch Wunschzutat ersetzen und die Champignons dann darin wälzen.
  • Ebenfalls geeignet zur Abwandlung der Panade sind frische gehackte Kräuter.
Teilen: