Alle Kategorien
Suche

Frisurenberatung - so wählen Sie eine typgerechte Frisur

Sie mögen die Frisuren von Lady Gaga oder haben Lust auf eine neue Haarfarbe? Lassen Sie sich im Übermut nicht zu wagemutigen Experimenten hinreißen, die Sie später bereuen. In einer Frisurenberatung erfahren Sie, wie Sie Ihren Typ am besten unterstreichen.

Finden Sie Ihren perfekten Haarschnitt
Finden Sie Ihren perfekten Haarschnitt © Ferdinand Lacour / Pixelio

Individuelle Frisurenberatung - ermitteln Sie Ihre Gesichtsform

Nicht jede Starfrisur lässt sich auf das Haupt der Kundin zaubern. Entscheidend sind Ihre Ausgangsbedingungen wie Gesichtsform, Haarstruktur und Haarlänge, die viele Möglichkeiten bereits von vornherein ausschließen. Nehmen Sie im Zweifelsfall eine professionelle Frisurenberatung in Anspruch.

  • Ermitteln Sie Ihre Gesichtsform. Nehmen Sie hierzu alle Haare aus dem Gesicht, sehen frontal in den Spiegel und malen Ihr Gesicht und den Haaransatz mit einem Lippenstift auf den Spiegel.
  • Haben Sie ein ovales Gesicht, gehören Sie zu den besonders Glücklichen. Ihnen steht fast jede Frisur. Besonders gut wirken durchgestufte Frisuren, halblange Pagenköpfe oder Bobfrisuren mit schrägem Pony.
  • Haben Sie eher volle Wangen, einen runden Haaransatz und eine runde Kinnpartie - dann haben Sie wahrscheinlich ein rundes Gesicht. Kurzhaarfrisuren sind für Sie tabu! Wählen Sie durchgestufte Frisuren, die Ihr Gesicht umspielen. Schräge Ponys sind besser als kompakte Ponys. Auch asymmetrische Schnitte passen gut zu Ihnen.
  • Ist Ihre Kinnpartie schmaler als Ihre Augenpartie und erscheint Ihr Gesicht wie ein umgedrehtes Dreieck? Sie haben ein herzförmiges Gesicht. Halblange Ponyfrisuren sind für Sie die beste Wahl. Bringen Sie Volumen in Ihr Haar, damit Ihre Kinnpartie runder wirkt.
  • Eckige Gesichter wirken aufgrund des sehr kastigen Kiefers sehr markant und ein wenig herb. Entscheiden Sie sich daher für Frisuren, die Ihre Gesichtsform etwas abmildern. Geeignet sind lange, durchgestufte Haare mit viel Volumen. Ideal sind kürzere Stufen auf Wangenhöhe und Seitenscheitel. Ihre Haare sollten mindestens kinnlang sein.
  • Lange, zu einem Pferdeschwanz gebundene Haare verlängern längliche Gesichter optisch noch weiter. Tragen Sie Ihre Haare daher offen und wellig, so erhalten Sie mehr Volumen an der Wangenpartie. Auch mittellange Schnitte und lange, gerade Ponys stehen Ihnen hervorragend.

Online Haarschnitte ausprobieren

  • Haben Sie gar keine Idee, welche Frisur Ihnen stehen könnte, sollten Sie die virtuelle Frisurenberatung nutzen. Hierbei laden Sie ein Passfoto hoch, das Sie mit verschiedenen Frisuren ausprobieren können.
  • Ungeachtet Ihrer Gesichtsform sollte Ihre Frisur altersgerecht sein, sowie sich Ihrem Leben optimal anpassen. Haben Sie Kinder und keine Zeit für ein aufwendiges Styling? Wählen Sie unkomplizierte Frisuren.
  • Sie haben sich für eine angesagte Trendfrisur entschieden? Stimmen Sie diese auch auf Ihren Beruf ab. Eine bunte Mähne à la Lady Gaga wird in Berufen mit Kundenkontakt weniger gut ankommen.
  • Auch Ihre Persönlichkeit entscheidet bei der Frisurenwahl mit. Sind Sie eher ruhig und zurückhaltend, wählen Sie klassische Schnitte, um sich weiterhin wohlzufühlen. Extrovertierte Frauen sollten unbedingt Emo-Frisuren, asymmetrische Schnitte und viel Farbe ausprobieren.

Ein guter Friseur ist Gold wert. Dieser stimmt die Frisur auf Ihre Gesichtsform ab und wird keine Trendfrisur umsetzen, die Ihnen schlecht zu Gesicht steht.

Teilen: