Alle Kategorien
Suche

Frisur für einen Vampir stylen - so gelingt die Halloween-Frisur

Sie möchten sich als Vampir verkleiden und sind auf der Suche nach der passenden Frisur? Wählen Sie zwischen Strubbellook und glattem, schwarzem oder rotem Haar.

Ein Vampir trägt die Haare dunkel.
Ein Vampir trägt die Haare dunkel.

Was Sie benötigen:

  • für den Strubbellook:
  • einen Kamm zum Toupieren
  • sehr haltbares Haarspray
  • für die glatten Haare:
  • schwarze oder rote Haarfärbung
  • eine nasse Bürste
  • Haarspray
  • optional ein Glätteisen

Wenn Sie sich als Vampir verkleiden, sollte Ihre Frisur gruftig-zombiehaft wirken. Das können Sie über Struktur und Farbe der Haare erreichen.

Strubbelige Frisur im Gruftilook

Der Strubbellook für das Vampirkostüm erinnert an die Zeit, die der Vampir schon in der Gruft verbringt. Er eignet sich gut für kurze Haare bis zu einer Handbreit Länge.

  1. Nehmen Sie einen engzinkigen Kamm, idealerweise einen Läusekamm aus Metall, trennen Sie große Strähnen am Kopf ab und toupieren Sie sie mit dem Kamm. Dabei beginnen Sie am Ansatz, etwa zwei Zentimeter von der Kopfhaut entfernt.
  2. Sie halten die Strähne fest und kämmen mit dem Läusekamm gegen den Strich zum Kopf hin. Wenn die Haare unten etwas angefilzt sind, gehen Sie ein Stück höher und toupieren so nach und nach die ganze Strähne.
  3. Fixieren Sie die toupierten Haare mit starkem Haarspray. Mit dieser Frisur können Sie auch als Vampir Ihre natürliche Haarfarbe behalten.

Übertreiben Sie es allerdings nicht, denn Toupieren ist nicht gut für die Haare und sollte nicht zu oft gemacht werden. Wenn Sie Ihre Vampir-Frisur nicht mehr brauchen, kämmen Sie Ihre Haare vorsichtig und gründlich durch und gönnen Sie ihnen eine intensive Kur.

Mit dem Glätteisen zum Vampir

Falls Sie Ihre Haare sowieso gern schwarz oder rot tragen möchten, färben Sie sie einige Tage, bevor Sie sich als Vampir verkleiden.

  1. Zur Halloweenparty glätten Sie Ihre Haare dann. Das sollte allerdings nicht an demselben Tag geschehen wie die Färbung, da die Haare sonst zu stark belastet werden.
  2. Bürsten Sie Ihre Haare mit einer nassen Bürste streng nach unten und fixieren Sie die Frisur hinterher mit Haarspray.

Alternativ können Sie auch ein Glätteisen verwenden, wenn Sie eines besitzen. Wenn Sie nicht gerade aussehen möchten wie ein englischer Girlie-Vampir, vermeiden Sie dabei nach Möglichkeit die charakteristische Innenwelle der Haarspitzen.

Teilen: