Alle Kategorien
Suche

Frischkäse einfrieren - so geht's

Kann man Frischkäse überhaupt einfrieren? Gehen tut's schon, doch die meisten Frischkäsesorten werden dann "krieselig" oder "kriselig", krümelig oder flockig oder wie man die veränderte Konsistenz auch immer benennen mag. Ist Frischkäse einfrieren nur ein Glück für die Adepten des Nicht-Cremigen und Anhänger des Krümeligen?

Verarbeitet - als Cheesecake etwa - lässt sich Frischkäse problemloser einfrieren.
Verarbeitet - als Cheesecake etwa - lässt sich Frischkäse problemloser einfrieren.

So wird Käse nach dem Einfrieren wieder cremig

  • Verrühren Sie den aufgetauten Frischkäse mit etwas Milch oder Sahne, bis er wieder die cremige Konsistenz hat, die Sie sich wünschen.
  • Machen Sie Ihren Frischkäse an und frieren Sie ihn verarbeitet ein. Machen Sie einen New-York-Cheesecake daraus. Vermixen Sie ihn mit Mascarpone, machen Sie einen Bresse mithilfe von Gewürzen daraus oder rühren Sie mit Sahne und Zucker und gegebenenfalls Früchten eine Süßspeise an. So verarbeitet können Sie den Frischkäse einfrieren, ohne fürchten zu müssen, dass er wie in Reinform eingefroren seine ursprüngliche Konsistenz verliert. 
  • Eine mit Frischkäse angemachte Suppe kann man einfrieren. Verhelfen Sie dieser Suppe dann nach dem Auftauen mit dem Pürierstab wieder zu einer homogeneren, sämig-angenehmen Konsistenz.
  • Auch Nudeln, die mit Frischkäse angemacht wurden, können Sie einfrieren. Wenn Sie die aufgetauten Nudeln dann erhitzen, bekommt der Frischkäse eine Konsistenz, die für die meisten problemlos ist.
  • Schichtkäse und Hüttenkäse (auch Krümelquark genannt), also Käse mit körniger Konsistenz, gehören auch zu den Frischkäsesorten. Das Einfrieren von diesen Frischkäsesorten bereitet weniger Probleme als das Einfrieren der cremigen Sorten.

Eine kleine Frischkäsekunde

  • Unter die Frischkäse werden alle Käse gerechnet, die, anders als viele andere Käse, kaum oder sehr wenig reifen und zum sofortigen Verzehr geeignet sind.
  • Wenn Sie Frischkäse kaufen, können Sie sicher sein, dass dieser - so legt es die deutsche Käseverordnung fest - in der fettfreien Käsemasse einen Gehalt von Wasser besitzt, der über 73 Prozent liegt. Aufgrund dieses hohen Wassergehalts ist Frischkäse auch nicht sehr lange haltbar und Sie sollten ihn kühl lagern oder eben einfrieren. 
  • Frischkäse wird Ihnen oft mit Kräutern und Gewürzen angereichert angeboten. 
  • Frischkäse können sie in allen Fettstufen kaufen. 
  • Zu den Frischkäsesorten zählen Quark, Schichtkäse, Hüttenkäse, Rahm-, Doppelrahm- und Dreifachrahmkäse, Mascarpone und Ricotta.
  • Frischkäse in Deutschland wird nur aus pasteurisierter Milch hergestellt. Wenn Sie deutschen Frischkäse einfrieren, brauchen Sie also nicht so zu fürchten - wie bei Rohmilchkäse etwa -, dass eine kurze Haltbarkeit den Käse schon bald für den Verzehr unbrauchbar macht.
Teilen: