Alle Kategorien
Suche

Fried Chicken - so gelingt es typisch amerikanisch

Fried Chicken macht sich auf jedem Tisch und zu jedem Anlass gut. Die amerikanische Variante bietet dabei eine nette Abwechslung auf dem Speiseplan.

So werden Sie kulinarischer US-Amerikaner!
So werden Sie kulinarischer US-Amerikaner!

Was Sie benötigen:

  • Für 4 Personen:
  • 500 g Hähnchenfleisch (Flügel, Schenkel, Brustfilet)
  • 1 frische Knoblauchzehe
  • 1 EL Zwiebelpulver
  • 1 EL Paprikapulver
  • 1 EL Chilipulver
  • 1 EL Salz
  • 1 EL Pfeffer
  • 300 g Mehl
  • 1–2 l Buttermilch
  • Öl zum Frittieren
  • große Schüssel

Das Fried Chicken marinieren

  1. Geben Sie zunächst die Hähnchenteile in eine große Schüssel, um sie für das Fried Chicken zu würzen. Nehmen Sie dazu jeweils drei Viertel der angegebenen Menge von Salz, Pfeffer, Chilipulver, Zwiebel- und Paprikapulver. Die Knoblauchzehe verwenden Sie allerdings ganz. Zerdrücken Sie diese einfach und geben Sie sie zu den anderen Gewürzen.
  2. Nun vermengen Sie die Hähnchenteile gut mit den Gewürzen. Achten Sie dabei darauf, dass jede Stelle des Fleisches gut bedeckt ist, und massieren Sie die Gewürze gut ein.
  3. Übergießen Sie das gewürzte Fleisch nun mit ein bis zwei Litern Buttermilch (variiert je nach Größe des Gefäßes), bis alles bedeckt ist und keine freien Stellen mehr zu sehen sind. Die Schüssel mit dem Fleisch muss jetzt sechs bis acht Stunden im Kühlschrank langsam ziehen können.
  4. Das Mehl bereiten Sie nun als Panade vor, indem Sie das verbleibende Drittel von Salz, Pfeffer, Chilipulver, Zwiebel- und Paprikapulver untermischen. So entsteht eine Panade, die weder fad ist, noch den Geschmack des Hähnchenfleisches überdeckt.

Brathähnchen einmal anders

  1. Nehmen Sie nun die Hähnchenteile aus dem Kühlschrank. Sie werden direkt vom Buttermilch-Bad aus in der Panade gewendet. Achten Sie auch hier darauf, dass alle Stellen des Hähnchens gleichmäßig bedeckt werden und drücken Sie das Mehl leicht auf dem Fleisch fest.
  2. Von der Panade aus geht es dann für die Hähnchenteile direkt in das 170 °C heiße Öl zum Frittieren. Hier sollten sie je nach gewünschtem Bräunungsgrad 15 - 20 Minuten bleiben.
  3. Wichtig beim Panieren und Frittieren des Fried Chicken: Nehmen Sie nur so viele Teile aus dem Buttermilch-Bad, wie auch auf einmal in die Fritteuse passen. Würden Sie lange paniert liegen, löst sich die Panade eher und wird nicht richtig knusprig.
Teilen: