Alle Kategorien
Suche

Freundschaftsband mit Perlen - Anleitung

Freundschaftsband mit Perlen - Anleitung1:30
Video von Liane Spindler1:30

Gerade Kinder suchen gern nach Symbolen für ihre Verbundenheit mit ihren Freundinnen, doch auch für Teenager und Erwachsene kann es Spaß machen, ein Freundschaftsband zu basteln. Was Sie dafür brauchen, wo Sie es bekommen und wie es geht, erfahren Sie hier.

Was Sie benötigen:

  • Perlen
  • dünne Gummibänder oder dünnen Draht
  • Verschlüsse
  • evtl. dünne Häkelnadeln zum Aufziehen

Anders als die geknüpften, bunten Freundschaftsarmbänder aus Wolle müssen Sie für ein Freundschaftsband mit Perlen nicht erst eine komplizierte Technik erlernen. Dafür müssen Sie mehr im Vorhinein besorgen.

Was Sie brauchen, um Freundschaftsarmbänder zu basteln

  • Alles, was hier aufgelistet ist, bekommen Sie in jedem gut sortierten Bastelbedarf sowie in manchem Gemischtwarenläden und Spielzeuggeschäften.
  • Zuerst benötigen Sie natürlich Perlen. Diese kaufen Sie entweder im Set oder Sie suchen sich im Bastelbedarf unterschiedliche Perlen aus kleinen Kästchen aus. Dort gibt es auch ausgefallenere Anhänger: Herzchen, Peacezeichen, kleine Tierfiguren - es ist für jeden etwas dabei.
  • Dann benötigen Sie natürlich Bänder. Entweder, Sie kaufen dünnen Draht auf einer Rolle, der nicht elastisch ist. Die Perlen können hier sehr dicht aufgezogen werden. Oder Sie entscheiden sich für Gummiband, was elastisch ist und praktisch "mitwächst", was gerade bei Armbändern für Kinder ein guter Nebeneffekt ist.
  • Zu guter Letzt brauchen Sie natürlich Verschlüsse. Diese bekommen Sie meist im praktischen Fünfer- oder Zehnerpack.
  • Wer nicht so fingerfertig ist, kann zum Aufziehen eine dünne Häkelnadel zur Hilfe nehmen!

Ein Freundschaftsarmband basteln

  • Jetzt kann es also losgehen - was Sie hierbei beachten sollten: Ziehen Sie nicht einfach wahllos irgendwelche bunten Perlen auf, sondern achten Sie darauf, dass sie einigermaßen zu den Farben Ihrer Kleidung passen. Auch bei Kindern können Sie darauf achten, aber hier ist es natürlich auch nicht schlimm, ein richtig buntes Armband zu basteln!
  • Eine gute Idee ist es, für beide Freundinnen ein identisches Band zu knüpfen.
  • Das klassische Freundschaftssymbol, welches Sie sicher auch als Anhänger finden: Ein in der Mitte geteiltes Herz. Jedes Armband bekommt eine Hälfte.
  • Und zuletzt: Achten Sie darauf, dass das Armband auch passt! Messen Sie vorher den Armumfang der betreffenden Person.
  • Immer eine gute Idee: Basteln Sie so ein Armband als Geburtstagsüberraschung für Ihre Tochter und deren beste Freundin oder eben für sich und Ihre eigene beste Freundin.

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos