Alle Kategorien
Suche

Frettchenkäfig - so bauen Sie eine artgerechte Behausung

Frettchen sind lebhafte und äußerst flinke Tiere. Die im Handel erhältlichen Frettchenkäfige sind aber viel zu klein, um den Tieren genügend Auslauf zu bieten. Daher ist es besser, selber einen großen Frettchenkäfig zu bauen, um den Tieren den nötigen Platz zur Verfügung zu stellen.

Frettchen sind sehr bewegungsfreudig!
Frettchen sind sehr bewegungsfreudig!

Was Sie benötigen:

  • Schrank
  • Gitterdraht
  • Stichsäge
  • U-Nägel
  • Hammer
  • Schraubenzieher

Der Käfig sollte den Tieren genügend Bewegungsfreiheit bieten und aus mehreren Etagen bestehen. Am einfachsten gelingt der Käfig, wenn Sie einen Schrank umbauen.

So wird ein Frettchenkäfig gebaut

  1. Auch mit wenig handwerklichem Geschick können Sie aus einem alten Schrank einen schönen Frettchenkäfig bauen. Der große Vorteil besteht darin, dass das Grundgerüst bereits fertig ist und aus den Einlageböden später die einzelnen Etagen für die Frettchenbehausung werden. Gut geeignet sind zum Beispiel Eckschränke oder hohe zweitürige Schränke, um daraus einen Frettchenkäfig zu bauen.
  2. Schrauben Sie zuerst die Türen ab und legen diese zur Seite. Aus den Türen machen Sie später die Front für den Frettchenkäfig. Dann entfernen Sie die Einlegeböden. Um die einzelnen Etagen zu fertigen, müssen Sie nun mit der Stichsäge jeweils ein Loch in jeden Einlegeboden sägen. Machen Sie das Loch so groß, dass die Frettchen gut hindurchpassen. Wenn Sie die Böden wieder in den Schrank legen, dann achten Sie darauf, dass die Löcher pro Etage im Wechsel sind.
  3. Nun müssen Sie beide Türen bearbeiten und anschließend mit Gitterdraht bespannen. Zeichnen Sie sich rundherum einen Rahmen von ca. 10 cm Breite an jeder Tür ein und sägen Sie das Innere aus. An diesem Rahmen können Sie nun mit kleinen U-Nägeln von der inneren Seite den Gitterdraht befestigen, den Sie vorher mit einer Zange auf die entsprechende Größe zuschneiden müssen. Wenn Sie beide Türen dementsprechend fertig haben, dann können Sie diese wieder am Schrank festschrauben.

Der Frettchenkäfig ist jetzt fertig und kann noch individuell mit einer Hängematte, mehreren Schlafhäusern und anderen Dingen für Frettchen eingerichtet werden.

Teilen: