Alle Kategorien
Suche

Fremdgehen in der Ehe - so gehen Sie mit einem Seitensprung um

Fremdgehen in der Ehe muss nicht unbedingt das Beziehungsende bedeuten. So gehen Sie richtig mit einem Seitensprung Ihres Partners um, ohne sich unnötig zu belasten.

Auf einen Seitensprung in der Ehe muss nicht die Scheidung folgen.
Auf einen Seitensprung in der Ehe muss nicht die Scheidung folgen.

Was Sie benötigen:

  • Zeit

Richtig auf das Fremdgehen in der Ehe reagieren

  • Ist Ihr Partner fremdgegangen, dann ist das für Sie erst einmal ein Schlag ins Gesicht. Trotzdem sollten Sie Ruhe bewahren und nichts tun, was Sie später bereuen könnten. Schlagen Sie Ihren Partner nicht und machen Sie ihm keine Vorhaltungen. Am besten Sie erbitten sich Zeit und suchen das Weite.
  • Alleine können Sie dann in Ruhe über alles nachdenken. Fragen Sie sich, ob Sie die Beziehung unter diesen Umständen weiterführen möchten oder nicht. Überlegen Sie, ob das Vertrauen komplett zerstört ist oder ob Sie der Beziehung noch eine Chance geben. Kommen Sie zu keinem Schluss, drängen Sie sich nicht.
  • Lassen Sie sich auch von Ihrem Partner nicht drängen. Er hat den Fehler gemacht und so steht Ihnen alle Zeit der Welt zu, um über die Situation nachzudenken. So oder so sollten Sie ihm jedoch irgendwann die Chance geben, sich zu erklären. Wann Sie über das Fremdgehen in der Ehe sprechen möchten, bleibt jedoch Ihnen ganz allein überlassen.

Richtig über das Fremdgehen sprechen

  • Wenn das klärende Gespräch dann stattfindet, sollte es an einem neutralen Ort sein, wo Sie jedoch ungestört sind. Vielleicht stellt Ihnen ein gemeinsamer Freund seine Wohnung zur Verfügung?
  • Sprechen Sie ruhig und werden Sie nicht ausfallend. Halten Sie sich stets vor Augen, dass Sie Ihr Gegenüber einmal aus Liebe geheiratet haben. Sprechen Sie ehrlich über Ihre Gefühle. Sind Sie verletzt? Wütend? Dann sagen Sie es. Ist Ihr Vertrauen zersrtört? Erklären Sie das.
  • Dann sind Sie an der Reihe und müssen Ihrem Partner zuhören. Warum hat er es getan? Was fehlte Ihrem Partner in der Ehe?
  • Zum Schluss sollten Sie beide besprechen, ob die Beziehung noch einen Sinn hat. Wenn Sie sich einig werden, dass Sie die Beziehung trotz des Fremdgehens in der Ehe weiterführen möchten, dann sollten Sie nichts überstürzen.

Nach dem Fremdgehen in der Ehe zusammen leben

  • Am besten ist es, getrennt zu wohnen und sich langsam wieder anzunähern.
  • Bereiten Sie Ihren Partner darauf vor, dass Sie in der nächsten Zeit möglicherweise besonders aufmerksam, misstrauisch und eifersüchtig reagieren könnten.
  • Lassen Sie Ihren Partner Vorschläge machen, wie das Vertrauen wieder hergestellt werden kann. Vielleicht verzichtet er demnächst auf seine Hobbys oder nimmt Sie mit. Dies stärkt nicht nur Ihr Vertrauen, es bringt auch wieder Spass in die Ehe.
  • Setzen Sie sich nicht unter Druck. Wenn Sie merken, dass Ihr Vertrauen komplett zerstört sind, dann scheuen Sie sich nicht, die Ehe auch noch nach der Versöhnung zu beenden.

 

Teilen: