Alle Kategorien
Suche

Freitragende Schiebetore - so montieren Sie sie

An manchen Gebäuden ist es erforderlich, freitragende Schiebetore anzubringen. Hierzu zählen zum Beispiel Stall- oder Scheunentore oder aber auch Gebäude zum Einstellen von landwirtschaftlichen Geräten, die eine besondere Torgröße beanspruchen.

Freitragende Schiebetore sind praktisch.
Freitragende Schiebetore sind praktisch.

Was Sie benötigen:

  • Tore
  • Schienen
  • Transportrollen
  • Stopper
  • Bremsen

Freitragende Schiebetore sind praktisch und sehr schnell zu öffnen und zu schließen. Es gibt fast kein landwirtschaftliches Gebäude, an dem sich nicht solch eine Vorrichtung befindet. Diese Schiebetore nehmen, wenn sie geöffnet sind, keinerlei Platz in Anspruch, wie dies bei normalen Toren manchmal der Fall ist.

Die Vorbereitung zum Einbauen der Tore

  • Zuerst sollten Sie dafür sorgen, dass die vorhandenen Schiebetore in einem einwandfreien Zustand sind. Dies bedeutet, alle notwendigen Reparaturen an den Toren sollten im Vorfeld erledigt werden.
  • Natürlich benötigen Sie auch einiges an Zubehör. Achten Sie aber darauf, dass Sie beim Einkauf das für das Gewicht und die Größe der Tore richtige Material einkaufen. Wenn Sie dieses besorgt haben, können Sie beginnen, freitragende Schiebetore herzustellen.

Der Einbau der freitragenden Schiebetore

  1. Zuerst sollten Sie bedenken, dass Sie für den Einbau die Hilfe mehrere Personen bedürfen. Dies bedingt alleine schon das Gewicht der Tore.
  2. Befestigen Sie an der Oberseite der Tore nun die Transportrollen. Diese gibt es in unterschiedlichen Ausführungen, ob als Einzelstücke oder aber auf Leisten montiert.
  3. Nun montieren Sie die Transportleiste an den oberen Rahmen der Toröffnung. Es gibt hier zwei unterschiedliche Varianten. Zum einen die eben erwähnte Montage und zum anderen die Montage an die Innenseite der Toröffnung, je nach Torlänge. Achten Sie darauf, dass diese Leiste auf jeder Seite zusätzlich um eine Torbreite plus 20 cm länger sein muss.
  4. Halbieren Sie nun diese Leiste und montieren eine Seite genau mittig zur Toröffnung an.
  5. Hängen Sie nun beide Schiebetore in diese Schiene ein. Jetzt montieren Sie die zweite Schiene nahtlos an die erste Schiene an.
  6. Nun können Sie Ihre Tore verschieben. Da es sich um freitragende Schiebetore handelt, müssen diese natürlich vorher in der Höhe justiert werden. Dies ist mit einem Schraubenschlüssel mühelos durchführbar.
  7. Als Nächstes müssen Sie auf beiden Seiten eine Bremsvorrichtung in die Schiene einsetzen und dann die Schiene mit jeweils einem Stopper verschließen.
Teilen: