Alle Kategorien
Suche

Freiheitssymbole - so kreieren Sie Ihr eigenes

Freiheit ist den Menschen von jeher viel Wert gewesen. Viele Kämpfe sind im Namen der Freiheit ausgetragen worden. Das bekannteste Symbol der Freiheit ist wohl die, von Frédéric-Auguste Bartholdi erschaffene, Kolossalstatue nahe New York. Die amerikanische, bronzierte Freiheitsstatue spiegelt die römische Göttin der Freiheit, "Libertas", wider, die in ihren Roben mit der rechten Hand eine "Goldfackel" gen Himmel streckt. In der linken Hand hält sie die rechteckige Inschriftentafel (Tabula ansata), mit dem Datum 4.Juli 1776, dem Tag der amerikanischen Unabhängigkeitserklärung. Bezeichnend ist, dass zu ihren Füßen eine zerbrochene Kette liegt. Schaffen Sie sich Ihre eigenen Freiheitssymbole.

Die Freiheitsstatue ist ein Symbol.
Die Freiheitsstatue ist ein Symbol.

Freiheitssymbole haben Bedeutung

  • Der Begriff "Freiheit" kann sehr unterschiedliche Bedeutungen erhalten. Für manchen bedeutet Freiheit, geistig frei und weiträumig denken zu können, für den anderen ist Freiheit ein bestimmtes Lebensgefühl. Freiheit ist eines der höchsten Privilegien, Rechte und Werte. Persönliche, körperliche, geistige und gesellschaftliche Einengung entfällt zugunsten freier Entscheidungsgewalt in den Bereichen Gefühl, Handlung, Überzeugung und Denken.
  • Die Privilegien der Freiheit sind nur selten in ihrer Vollendung anzutreffen, denn die Natur, Gesellschaft und Sozialisation setzen den Menschen Grenzen. In der Antike, wie auch im Mittelalter galt es bereits als Freiheit, wenn man unabhängig von einem Dienstherrn leben konnte. Schon damals entwarfen die Menschen Freiheitssymbole, um ihre Unabhängigkeit zu demonstrieren. Freiheitssymbole vermittelten stets das Gefühl von Größe, Macht und erhaben sein.
  • Viele Freiheitssymbole, wie z. B. eine Vogel- oder Mustangstatue, galten bereits seit jeher als Zeichen der Unabhängigkeit. Ein Vogel kann sich frei von Autorität in die Luft zu erheben, um dorthin zu fliegen, wohin es ihm beliebt. Er verkörpert es, sich über etwas hinwegsetzen zu können. Ein Mustang präsentiert die wilde Ungezwungenheit, nach eigenem Ermessen frei zu leben. Und der Adler, der mit seiner beeindruckenden Größe unabhängig lebt und als "König der Lüfte" bezeichnet wird, prangte neben anderen Freiheitssymbolen auf mittelalterlichen Fahnen.

Kreieren Sie Ihre persönlichen Freiheitssymbole

  • Wenn Sie sich das Gefühl von Freiheit verschaffen möchten oder sich freuen, ein Stück Freiheit erlangt zu haben, schaffen Sie sich Ihre persönlichen Freiheitssymbole. Ihre Freiheitssymbole werden Sie immer wieder an Ihren Weg zur Freiheit erinnern. Es ist gut, sich seiner Freiheit bewusst zu sein, denn es tut dem Lebensgefühl gut. Das Lebensgefühl "Freiheit" macht glücklich, und glücklichen Menschen gelingt oft sehr vieles.
  • Gehen Sie in sich und versuchen Sie zu spüren, was Sie empfinden: Fühlen Sie sich wie ein Sieger, der eine Fackel hält? Fühlen Sie sich wie ein Adler, der über der Erde kreist? Fühlen Sie sich mächtig, wie ein riesiger Berg? Fühlen Sie, wie Sie eine große Treppe emporsteigen? Fühlen Sie sich frei und unbeschwert auf einer weiten Wiese? Erst wenn Sie erspürt haben, wie Ihr Gefühl von Freiheit ist, werden Sie die richtigen Freiheitssymbole für sich entdecken.
  • Wählen Sie als Freiheitssymbole die Bilder (Luft-Adler, Erde-Mustang, Feuer-Fackel usw.), die Ihnen bewusst geworden sind. Vielleicht haben Sie aber auch Interesse an den antiken Freiheitssymbolen, wie z. B. dem Pentagramm, dass das Symbol der Göttin Venus, als auch des Planeten Venus ist. Auch der Apfel ist ein Symbol aus der Antike. Die runde Form des Apfels verstanden die Menschen als Symbol der Unsterblichkeit. Vielleicht haben Sie etwas geschaffen, das so unsterblich ist, dass es das Symbol "Apfel" verdient.
  • Setzen Sie sich mit Ihrem Gefühl für Freiheit auseinander und kreieren Sie Ihre Freiheitssymbole aus z. B. Gips, Fimo, Stein für Statuen oder zeichnen und malen Sie sie auf eine Flagge, die als Wandschmuck dient. Nähen oder sticken Sie Symbole auf Leinen als "Wappen" oder erstellen Sie ein Bild, das Sie regelmäßig an Ihr Lebensgefühl "Freiheit" erinnert.
Teilen: