Alle Kategorien
Suche

Freien Speicher überschreiben - so geht's

Auf Ihrer Computerfestplatte befinden sich sehr viele Daten. Wenn Sie diese einfach in Windows löschen, so sind die Daten auf den ersten Blick zwar gelöscht, können aber wieder mit speziellen Programmen hergestellt werden. Möchten Sie Ihren Computer verkaufen, so sollten Sie auf jeden Fall auch den freien Speicher der Festplatte überschreiben, damit Ihre Daten nicht mehr hergestellt werden können.

Eraser löscht Ihre Daten zuverlässig.
Eraser löscht Ihre Daten zuverlässig. © Erich_Werner / Pixelio

Normales Löschen der Daten reicht nicht aus

  • Auf der eigenen Computerfestplatte befinden sich in der Regel zahlreiche Dateien und Ordner und natürlich auch recht persönliche Daten. Haben Sie vor, Ihren Computer zu verkaufen, weil Sie sich ein neues Modell zulegen möchten, so sollten Sie Ihre eigenen Daten auf jeden Fall sichern.
  • Haben Sie alle Daten auf DVDs oder auf einen externen Datenträger gesichert, so müssen Sie diese als Nächstes von Ihrer Computerfestplatte löschen. Auch wenn Sie die Daten nicht mehr sehen können und Sie zusätzlich noch aus dem Papierkorb von Windows entfernt haben, so sind diese theoretisch immer noch auf Ihre Festplatte vorhanden. 
  • Ein einfaches Löschen reicht nicht dazu aus, die eigenen Daten unwiderruflich verschwinden zu lassen. Haben Sie Ihren Computer verkauft und benutzt der Käufer später ein Wiederherstellungsprogramm, so kann er wieder Zugriff auf Ihre persönlichen Daten erhalten. Aus diesem Grund ist es vonnöten, alle wichtigen Daten nicht nur einfach zu löschen, sondern anschließend noch den freien Speicherplatz auf der Festplatte zu überschreiben. 
  • So können Ihre Daten auf keinen Fall wiederhergestellt werden und gelangen somit auch nicht in andere Hände. Zum Überschreiben des freien Speichers können Sie ein kostenloses Programm verwenden, das Ihnen die meiste Arbeit abnimmt.
Bild 1

Mit Eraser können Sie den freien Speicher überschreiben

Eraser ist ein kostenloses Programm, das unter Windows läuft und mit dem Sie sicher und einfach den freien Speicherplatz und somit auch Ihre gelöschten Daten zuverlässig überschreiben können.

  1. Laden Sie sich als Erstes Eraser aus dem Internet herunter.
  2. Ist der Download beendet, so starten Sie als Nächstes die Installation der Software. Dies ist relativ einfach und in wenigen Minuten erledigt.
  3. Starten Sie Eraser danach einfach aus dem Startmenü von Windows. Die Programmoberfläche ist sehr benutzerfreundlich gestaltet und Sie können sogar einzelne Daten auswählen.
  4. Mit Eraser lässt sich nun der freie Speicherplatz gleich mehrfach überschreiben. Wählen Sie dazu nur alle persönlichen Daten aus und bestätigen Sie den Vorgang. 
  5. Haben Sie Ihre Daten bereits schon vorher manuell gelöscht, so können Sie mit Eraser auch auf einmal den ganzen Speicherplatz überschreiben. Wählen Sie dazu im Menü den Punkt "Unused Disc Space" aus und bestätigen Sie den Löschvorgang mit OK.
  6. Die Software ist recht schnell und sorgt auf jeden Fall dafür, dass Ihre Daten nicht mehr wiederhergestellt werden können.
Bild 3
Teilen: