Alle Kategorien
Suche

Freenet: Mail-Probleme - was tun?

Wer Freenet-Kunde ist, hat häufiger mit Mail-Problemen zu kämpfen, weil beispielsweise ein Zugriff gar nicht möglich ist oder Mails nicht ankommen. Eine Lösung für diese Mail-Probleme ist oft nicht leicht zu finden.

Mail-Probleme bei Freenet kommen häufiger vor.
Mail-Probleme bei Freenet kommen häufiger vor. © Rainer_Sturm / Pixelio

Probleme mit den Mails

Seit geraumer Zeit gibt es bei Freenet immer wieder Probleme mit den E-Mails. Häufig haben Nutzer gar keinen Zugriff auf die Mails oder Mails kommen nicht beziehungsweise erst nach vielen Stunden an.

  • Wenn Sie keinen Zugriff auf Ihre Mails haben und Sie haben Outlook oder Thunderbird installiert, versuchen Sie, ob Sie über dieses Programm einen Zugriff auf Ihr E-Mail-Konto haben, mitunter funktioniert hier der Zugriff zumindest zeitweise. Auch über Webmail können Sie es versuchen.      
  • Manchmal erscheinen neue Mails in der Übersicht, nicht jedoch im Posteingang, sodass sie nicht gelesen und beantwortet werden können. Gehen Sie in diesem Fall auf „Posteingang“ und suchen Sie über die Suche nach den neuen Mails, indem Sie jeweils einen Teil der Adresse oder die ganze Adresse als Suchbegriff eingeben. Sie sollten dann die betreffenden Mails erhalten, lesen und beantworten können.   
  • Können Sie zwar Mails empfangen, aber nicht versenden, könnte es am SMTP Port liegen und Sie müssen Ihr E-Mail-Programm so konfigurieren, dass die Mails über Port 587 verschickt werden. Wie dies funktioniert, zeigt Freenet auf seiner Website unter „Hilfe und FAQ“.

Kontakt zu Freenet aufnehmen

Können Selbstversuche das Mail-Problem nicht beheben, kann vielleicht die Hilfeseite oder der Kundenservice von Freenet helfen.

  • Wenn Sie Ihre Mail-Probleme nicht selbst beheben können und diese auch nicht nach kurzer Zeit automatisch behoben sind, gehen Sie zunächst einmal auf die Hilfeseite von Freenet und sehen Sie dort nach, ob Sie eine Lösung für Ihre Schwierigkeiten finden.
  • Finden Sie auf der Hilfeseite keine Lösung, versuchen Sie es über den telefonischen Kundenservice. Da es auch hier häufiger Erreichbarkeitsprobleme gibt, bleibt noch die Möglichkeit, über Bekannte, die einen anderen Mail-Anbieter haben, Kontakt zu Freenet aufzunehmen, sodass diese die eingehende Mail für Sie in Empfang nehmen können. Zur Kontaktaufnahme stellt Freenet ein Formular auf seiner Webpräsentation bereit. Dort finden Sie auch Adressen zur Kontaktaufnahme per Brief oder Fax.

Mail-Probleme bei Freenet lassen sich oft nicht leicht beheben und Sie brauchen mitunter Geduld oder müssen den Anbieter wechseln.

Teilen: