Alle Kategorien
Suche

Frauen mit Glatze - Alltagstipps

Es gibt nicht nur Männer, sondern auch Frauen mit Glatze. Es dabei eine freiwillige Entscheidung oder eine Krankheit dahinterstecken. Auf jeden Fall sollten Sie damit so gut wie möglich leben können.

Eine Glatze kann attraktiv sein.
Eine Glatze kann attraktiv sein.

Was Sie benötigen:

  • Perücke
  • Kopfbedeckungen
  • Sonnenschutz

Tragen Sie die Glatze mit Selbstbewusstsein

  • Erst einmal stellt sich die Frage ob Sie Ihre Glatze freiwillig tragen möchten oder ob diese krankheitsbedingt entstanden ist. Frauen, die das freiwillig tun, machen das mit vollem Selbstbewusstsein, denn sie wollen modisch ein Statement setzen. Hierbei sollten Sie jedoch darauf achten, dass die Haarlosigkeit zu Ihrer übrigen Erscheinung passt.
  • Es ist wichtig, dass Sie testen, ob Ihnen eine Glatze stehen könnte, denn Ihre Kopfform sollte dafür geeignet sein. Sie können das beispielsweise testen, indem Sie ein digitales Foto von sich verändern.

Sollten Sie die Haarlosigkeit nicht selbst wünschen, sondern zu den Frauen gehören, denen dieses Schicksal, krankheitsbedingt droht, gibt es einige Möglichkeiten, den Umstand geschickt zu verbergen.

Frauen können Haarlosigkeit verbergen, wenn nötig

  • Die einfachste Methode ist das Tragen einer Perücke, achten Sie dabei aber unbedingt darauf, dass Sie eine hochwertige Echthaarperücke kaufen. Diese ist zwar teuer, lässt aber nicht erkennen, dass es sich nicht um Ihre echten Haare handelt. Sparen Sie hier nicht, denn das fällt auf und Sie werden im Endeffekt nicht glücklich mit einer Halblösung.
  • Lassen Sie sich im Geschäft zeigen, wie man die Perücke richtig befestigt und trägt. Außerdem sollten Sie sich beraten lassen hinsichtlich Ihrer echten Haarfarbe und dem Hautton, den Sie haben, denn die Haare sollten nicht wie angeklebt, sondern echt aussehen.
  • Wenn Sie sich entschließen, keinen Haarersatz tragen zu wollen, können Sie sich im Alltag auch mit einigen modischen Kopfbedeckungen für Frauen behelfen. Hier haben Sie mit Glatze eine große Auswahl an Hüten, Tüchern und Käppis. Wählen Sie das, was zu Ihrer Garderobe passt und womit Sie sich wohlfühlen, Sie sollten sich nicht verkleidet fühlen.
  • Wenn Sie Ihre Haarlosigkeit offen tragen wollen, müssen Sie für einen ausreichenden Sonnenschutz sorgen, denn die Kopfhaut ist sehr empfindlich und bekommt schnell einen Sonnenbrand, außerdem bekommen Sie mit Glatze schneller einen Hitzschlag.
  • Achten Sie darauf, dass die verbleibenden Haare abrasiert werden. Wenn Sie die Haarlosigkeit mutig tragen, muss die Haut wirklich glatt sein, ein Flaum sieht nicht gut aus.
  • Sie können bei Bedarf auch Make-up verwenden, wie Sie das von Ihrer Gesichtspflege gewöhnt sind, das ergibt dann eine einheitliche Erscheinung. Wichtig ist, dass Sie um die Ohren herum sorgfältig arbeiten, denn hier sieht man schnell Make-up-Pannen.
Teilen: