Alle Kategorien
Suche

Frau-Holle-Kostüm - so werden Sie zur Pechmarie

Karneval steht vor der Tür und Sie möchten gerne mit Ihrem Kostüm das Märchen der Frau Holle verkörpern? Die Figur der Pechmarie erfordert kein extra gekauftes Kostüm, sondern lässt sich mit alten Kleidern oder Lumpen gut verwirklichen.

So verkörpern Sie die Pechmarie.
So verkörpern Sie die Pechmarie.

Was Sie benötigen:

  • Schminke in Schwarz und Grau
  • schwarzer Kajal
  • Wimperntusche
  • schwarze Perücke
  • evtl. schwarzes Haarspray
  • evtl. schwarzes Haargel
  • Haarwachs oder Wetgel
  • schwarzes langes Kleid oder
  • schwarzer Rock
  • schwarze Bluse
  • schwarze Müllbeutel
  • Pailetten und Perlen in Schwarz

Das Kostüm der Pechmarie aus "Frau Holle"

Für das Kostüm der Pechmarie aus dem Märchen Frau Holle benötigen Sie vorrangig alte Kleidung in Schwarz, da die Pechmarie mit einem Pechregen von Frau Holle bestraft wurde.

  • Sollten Sie in Ihrem Kleiderschrank keine passenden Stücke finden, schauen Sie auf dem Flohmarkt oder im Secondhand-Laden nach einem schwarzen Kleid oder einem Rock und einer Bluse. Dort können Sie es sicher kostengünstig kaufen. 
  • Als Zweiteiler eignen sich eine schwarze Bluse und ein langer schwarzer Rock. Den Rock schneiden Sie am Saum senkrecht in unterschiedlichen Abständen ein, sodass er ausgefranst ausschaut. 
  • Des Weiteren können Sie noch kleine Löcher in den Rock schneiden, um ihn kaputt aussehen zu lassen.
  • An der Bluse verfahren Sie ähnlich. Den Saum an den Ärmeln schneiden Sie etwas ein und kleine Löcher innerhalb der Bluse geben ihr ein altes Aussehen.
  • Wenn Sie ein schwarzes Kleid tragen, verwandeln Sie dieses mit gleicher Methode in ein altes Stück.
  • Um das Kleid wie mit Pech überzogen ausschauen zu lassen, schneiden Sie aus einem schwarzen Müllsack lange Streifen und befestigen diese am Kleid bzw. am Rock und an der Bluse. 
  • Weiterhin können Sie das Kostüm mit schwarzen Pailletten und Perlen aufpeppen.
  • Schwarze Schuhe und eine schwarze Strumpfhose machen das Kostüm komplett.

Gesicht und Haare der Pechmarie

Um das Kostüm der Pechmarie zu komplettieren, dürfen natürlich schwarze Haare und ein passend geschminktes Gesicht nicht fehlen.

  • Wenn Sie helle Naturhaare haben, ist eine schwarze Perücke zu empfehlen. Diese können Sie wie das Kostüm mit schwarzen Streifen von Müllbeuteln und Pailletten und Perlen versehen.
  • Sie können Ihre Haar aber auch mit einem schwarzen Haarspray färben und einzelne Müllbeutelstreifen mit Haarklemmen im Haar befestigen.
  • Um dem Haar ein mit Pech überzogenes Aussehen zu verleihen, können Sie Haarwachs verwenden. Tragen Sie dieses großzügig auf Ihr Naturhaar oder die Perücke auf. Alternativ können Sie auch ein Wetgel verwenden, um einen nassen, strähnigen Effekt zu erzielen.
  • Das Gesicht der Pechmarie wird überwiegend schwarz und grau geschminkt. Dazu verwenden Sie entsprechenden Lidschatten, welchen Sie großzügig um die Augen auftragen. Schwarzer Kajal und Wimperntusche machen das Make-up komplett.
  • Die Wangen können Sie zusätzlich mit schwarzer Karnevalsschminke beschmutzen.
Teilen:

Verwandte Artikel