Alle Kategorien
Suche

Französische Uhrzeiten - Lerntipps

Ob im Unterricht, privat oder weil Sie vorhaben, ins Ausland zu gehen, Sie möchten die französischen Uhrzeiten beherrschen? Hier finden Sie einige Lerntipps:

So klappt's mit der französischen Uhrzeit.
So klappt's mit der französischen Uhrzeit.

Das sind die französischen Uhrzeiten

Bevor Sie jemandem sagen können, wie spät es ist, sollten Sie auch die Frage verstehen. So heißt "Wie spät ist es?" in der französischen Sprache "Il est quelle heure?" oder "Quelle heure est-il?".

  • Volle Stunden sind am einfachsten zu lernen. So heißt es hier: "Il est ... heures." Beispiele: "Es ist zwei Uhr" - "Il est deux heures"; "Es ist neun Uhr" - "Il est neuf heures"
  • Hierbei gib es aber ein paar Besonderheiten: Mittags und bei der Mitternacht schreibt man nicht in vollen Stunden aus. So heißt "Es ist zwölf Uhr mittags" in der französischen Sprache "Il es midi" und "Es ist zwölf Uhr nachts" - "Il est minuit". Beachten Sie bitte auch, dass das -s bei "heures" wegfällt, wenn es eine Uhrzeit ist, da "heure" feminin ist: "Il est une heure".
  • Wenn sich die Uhrzeit in der ersten Hälfte der Uhr befindet, so hängen Sie einfach die entsprechenden Minuten dran. Beispiele: "Es ist zehn nach zwei" - "Il est deux heures dix"; "Es ist 20 nach neun" - "Il est neuf heures vingt".
  • Befindet sich aber die Uhrzeit in der zweiten Hälfte, ziehen Sie einfach die Minuten der kommenden Stunde ab. Beispiele: "Es ist fünf vor zwei" - "Il est deux heures moins cinq"; "Es ist 20 vor neun" - "Il est neuf heures moins vingt".
  • Sind die Uhrzeiten hingegen in Viertel-, Halben- und Dreiviertelstunden angegeben, gibt es hierfür entsprechende Begrifflichkeiten: Viertelstunde - "et quart"; Halbestunde - "et demie"; Dreiviertelstunde - "moins le quart".
  • Beispiele: "Es ist viertel drei" - "Il est deux heures et quart"; "Es ist halb neun" - "Il est huit heures et demie"; "Es ist dreiviertel fünf" - " Il est cinq heures moins le quart".
  • Möchten Sie noch die Tageszeit mit angeben, können Sie diese nach der Uhrzeit hinzufügen. Dazu verwendet man die Präposition "de", welche jedoch bei den maskulinen Tageszeiten (morgens-matin; abends-soir ) zu "du" wird.
  • Beispiele: "Es ist sieben Uhr morgens" - "Il est sept heures du matin"; "Es ist drei Uhr nachmittags" - "Il est trois heures de l’après-midi"; "Es ist neun Uhr abends" - "Il est neuf heures du soir". Ist es zwölf Uhr, sagen Sie: "Il est midi".

So erlernen Sie die Uhrzeiten schnell

  • Zuerst sollten Sie sich ein kleines Vokabelheft zulegen. In dieses kommen als erstes die Zahlen hinein. Schreiben Sie sie auf die linke Seite des Heftes, auf die rechte kommen dann die ausgeschriebenen französischen Wörter für die jeweiligen Zahlen. Prägen Sie sich die Zahlen gut ein. Hierfür verwendet jeder eine andere Art und Weise.
  • Sind die Zahlen gut eingeprägt? Dann geht es jetzt weiter. Notieren Sie sich die Uhrzeiten und deren Formen sowie Besonderheiten. Sie sollten sich auch ein paar Beispiele pro Uhrzeit notieren. So erlernen Sie die Zeiten schneller.
  • Schauen Sie in das Vokabelheft nun zu Beginn so oft wie möglich hinein. In der Bahn, im Bettchen, auf dem Hometrainer usw. Sie werden sehen, es dauert nicht lange, bis Sie die französischen Uhrzeiten beherrschen, denn sehr schwer sind sie nicht.
  • Auch können Sie beim Blick auf die Uhr versuchen, in Französisch zu denken. Also nicht: Es ist drei Uhr, sondern "Il est trois heures". Durch diese Taktik werden die Begrifflichkeiten der französischen Sprache schnell sitzen.
  • Nun kommt es darauf an, die Uhrzeiten auch im Kopf zu behalten. Sie sollten diese also ab und an auffrischen. Doch selbst wenn Sie monatelang kein Französisch sprechen sollten oder Ihre Unterlagen verstauben haben lassen, ein kurzer Blick genügt und das Wissen ist wieder aufgerufen.

Viel Spaß und Erfolg beim Lernen.

Teilen: