Alle Kategorien
Suche

Frangipani kaufen - so gelingt die Aussaat

Der Name Frangipani ist vielleicht noch nicht so bekannt wie z. B. Plumeria oder westindischer Jasmin, dennoch ist die Pflanze selber bei Europäern sehr beliebt, denn sie verbreitet ein Gefühl von Urlaub. Beim Anblick dieser filigranen Pflanze assoziiert man automatisch Sommer, Sonne, Meer und Entspannung. Die Frangipani kann man in Europa als Stecklinge und als Samen kaufen.

Frangipani können unterschiedlich aussehen.
Frangipani können unterschiedlich aussehen.

Die Frangipani bringt ein exotisches Flair in Gärten

  • Die Frangipani gehört zu den Hundsgiftgewächsen und ihr milchiger Saft ist giftig. Auf Hawaii sind ihre Blätter durch die berühmten Blumenkränze bekannt geworden. In vielen Ländern werden ihre Blüten auch zu Beerdigungszeremonien gebraucht.
  • Die italienische Familie Frangipani entwickelte aus dem Blütenduft ein Parfüm und so erhielt die Pflanze ihren Namen. Die Frangipani besitzt feste, robuste Blätter, die vierzig cm lang und zwei bis drei Zentimeter breit werden können. Eine Frangipani kann man in den unterschiedlichsten Farben, wie z. B. grün, rot, rotbraun, grüngelb, weiß oder gelb bewundern.

Kaufen Sie Ihre eigene Plumeria

  • Im Handel erhalten Sie Samen, um eine Plumeria selber zu züchten oder aber auch Stecklinge. Die Frangipani ist als Steckling so robust, dass sie innerhalb kurzer Zeit wurzelt, um als herrliche Pflanze zu gedeihen. Die Abschnitte nennen sich "Cuttings" und müssen nicht selten vorbestellt werden.
  • Wenn Sie die "Cuttings" kaufen, sollten sie 24 - 30 cm lang sein. Pflanzen Sie diese Stecklinge in einen schwarzen Pflanzentopf, mit einem Abflussloch, denn die Frangipani verträgt keine Staunässe. Die Cuttings müssen Sie ungefähr 6-8 cm in die Erde pflanzen und andrücken.
  • Wenn es geht, sollten Sie ein wenig Rindenmulch um die Stecklinge legen und die Pflanze einmal wöchentlich etwas gießen, wenn die Erde komplett getrocknet ist. Stellen Sie Ihre Frangipani an einen windstillen Platz.
  • Wenn Sie Frangipani kaufen möchten, sollten Sie in einem Fachhandel vorstellig werden, denn Bestellungen über das Internet können zu Enttäuschungen führen. Wählen Sie über das Internet einen Fachhandel in Ihrer Nähe aus, bei dem Sie dann vor Ort kaufen können.
  • Es gibt auch spezielle Plumeria Farmen oder zertifizierte Händler, die Ihnen eine gute Pflanzenqualität versichern können, denn so robust die Pflanze auch ist, wenn sie durch den Transport schlecht behandelt worden ist, werden Sie Ihre Probleme haben. Deshalb lohnt es sich, nur bei einem Fachhändler zu kaufen.

Sie können Frangipani auch als Samen kaufen

  • Wenn Sie eine Frangipani säen möchten, sollten Sie wissen, dass die Pflanzen erst nach drei bis fünf Jahren zum ersten Mal blühen werden. Auch bis dahin benötigt die Aufzucht regelmäßig bis zu sechs Stunden Sonne am Tag und eine regelmäßige Düngung.
  • Sorgen Sie bei der Aussaat für einen humusreichen Boden. Zweckmäßig ist es, die Frangipani innerhalb warmer heller, sonnendurchfluteter Räume (Gewächshaus oder Aufzuchtstation) aufzuziehen, so sind sie vor überraschenden Kälteeinbrüchen geschützt, bis sie für das Freiland kräftig genug sind.
  • Auch eine Frangipani, die aus dem Saatgut, zur Pflanze heranwächst, benötigt sie ihre Winterruhe, um für den Wuchs im Sommer und zum Blühen Kraft sammeln zu können. Kaufen Sie auch das Saatgut nur bei einem Fachhändler, um gesunden, triebfähigen Samen zu erhalten.
  • Das Saatgut der Frangipani ähnelt dem Ahornsamen, mit einem vorderen Bereich, der keimen wird und dem hinteren Bereich, der eine kleine dünne Fahne anzeigt. Achten Sie darauf, das die Samen niemals unter 20 Grad Wärme stehen.
  • Wenn die Pflänzchen herangewachsen sind, gibt es im Fachhandel spezielle Düngemittel, denn die Frangipani benötigt einen phosphatreichen Dünger.
Teilen: