Alle Kategorien
Suche

Fragen bei Wohnungsbesichtigung - so erfahren Sie alles über die Wohnung

Damit Sie nach dem Mieten einer Wohnung keine böse Überraschung erleben, sollten Sie bei der Wohnungsbesichtigung die richtigen Fragen stellen.

Besichtigen Sie eine neue Wohnung.
Besichtigen Sie eine neue Wohnung.

Lesen Sie einige Details, die vor dem Mieten einer Wohnung hinterfragt werden sollten.

Fragen, die gestellt werden sollten

  • Als Erstes wäre da die Frage der Größe zu klären. Wie viele m² hat die Wohnung insgesamt? Sollten Sie eine Dachgeschosswohnung mit schrägen Wänden mieten wollen, sind Abzüge bei den m²-Zahlen zu machen. Außerdem sollten Sie bei der Wohnungsbesichtigung fragen, ob die m² von Terrasse oder Balkon auch in der Wohnfläche enthalten sind. Sollte das der Fall sein, sollten Sie sich gut überlegen, ob Sie einen Bereich, den Sie wahrscheinlich im Winter gar nicht nutzen können, trotzdem das ganze Jahr über bezahlen möchten.
  • Fragen Sie Ihren vielleicht zukünftigen Vermieter nach den Nebenkosten. Lassen Sie sich eine Nebenkostenabrechnung vom Vormieter zeigen. Sollte Ihnen irgendetwas unklar erscheinen, fragen Sie. Bei Nebenkostenabrechnungen sollten Sie darauf achten, wie die Wasserkosten aufgeschlüsselt sind. Haben Sie eine große Familie und liegt die Wohnung in einem Mehrfamilienhaus, wird es sich für Sie lohnen, wenn die Wasserkosten auf das ganze Haus verteilt werden. Sollten Sie alleine in eine Wohnung ziehen wollen, sollten Sie darauf bestehen, einen eigenen Wasserzähler zu besitzen.
  • Wenn Sie bei der Wohnungsbesichtigung schon nach dem Wasser fragen, können Sie sich auch informieren, wie es mit der Waschmaschine aussieht. Ist in der Wohnung ein extra Abfluss für die Waschmaschine im Badezimmer vorhanden oder muss eine allgemeine Waschküche genutzt werden? Bei einer allgemeinen Waschküche muss natürlich für jeden Anschluss ein eigener Wasserzähler und Stromzähler vorhanden sein. Sie sollten auch daran denken, dass, wenn Sie unter dem Dach wohnen, Sie mit der Wäsche jedes Mal in den Keller laufen müssen.

Was bei der Wohnungsbesichtigung zu beachten ist

  • Sollte sich Ihre vielleicht zukünftige Wohnung in einem Mehrfamilienhaus befinden, vergessen Sie nicht bei der Wohnungsbesichtigung nach den anderen Mietparteien zu fragen. Es gibt laute Häuser und es gibt ganz ruhige Mehrfamilienhäuser.
  • Dann ist es ganz wichtig, falls Sie auf Bus und Bahn angewiesen sind, nach der nächsten Haltestelle und den Anbindungen zu fragen. Wenn Sie bei der Wohnungsbesichtigung schon Fragen nach dem Umfeld stellen, fragen Sie auch gleich nach Geschäften und Schulen sowie Kindergärten.
  • Bei den meisten Vermietungen ist es so, dass die Heizkosten und die Stromkosten nicht in den Nebenkosten enthalten sind. Fragen Sie nach der Heizkostenabrechnung des Vormieters. Sollten Sie die Wohnung wirklich mieten wollen, ist es anzuraten, wenn es geht, ein Gespräch mit dem Vormieter zu führen.
  • Wenn Sie vorhaben sollten, die Wohnung mit neuen Bodenbelägen zu versehen, dann fragen Sie, ob der Vermieter etwas dagegen hat oder sich gegebenenfalls an den Unkosten beteiligen möchte.
  • Als Nächstes sollte die Frage der Kaution geklärt werden. Die meisten Vermieter verlangen von Ihren Mietern eine Kaution in Höhe von ein oder zwei Kaltmieten.
  • Fragen Sie bei der Wohnungsbesichtigung auch, ob Haustiere erlaubt sind. Im Fall, dass Sie ein Haustier besitzen, sollte im Mietvertrag deutlich geschrieben stehen, dass Haustiere erlaubt sind.

Versuchen Sie bei der Wohnungsbesichtigung daran zu denken, dass dies Ihr neues Zuhause werden soll.

Teilen: