Alle Kategorien
Suche

"Frag das Orakel" - so gelingt die Faschingsverkleidung als Hellseherin

Eine Verkleidung, die gleichzeitig viel Rollenspielpotenzial bietet, ist die einer Wahrsagerin, die sich als Orakel befragen lässt. Doch wie genau kann man ein solches Kostüm gestalten?

Als Wahrsagerin ziehen Sie alle Blicke auf sich.
Als Wahrsagerin ziehen Sie alle Blicke auf sich.

Was Sie benötigen:

  • lange und wallende Röcke
  • Tunika oder Bluse
  • Tücher in verschiedenen Größen
  • Creolen
  • Ketten
  • Armreifen
  • abgewetztes Lederschuhwerk
  • Kartenspiel
  • Kieselsteine
  • Pendel

Verkleidung als orakelnde Wahrsagerin

  • Ziehen Sie sich lange und wallende Röcke an. Gerne können Sie mehrere übereinander tragen und an verschiedenen Stellen mit Sicherheitsnadeln hochstecken oder zerreißen, damit die unterschiedlichen Stoffe sichtbar werden.
  • Obenherum können Sie eine Tunika oder eine Bluse tragen, die am besten besonders farbenfroh sein sollte.
  • Um die Schultern legen Sie sich ein breites Tuch.
  • Binden Sie sich zudem ein (gerne übergroßes und buntes) Tuch um den Kopf.
  • Darunter können Sie große Creolen an den Ohren tragen, um wie eine typische Wahrsagerin auszusehen.
  • Auch sonst sollten Sie sich an den Armen und am Hals mit viel Schmuck in übertriebenen Größen behängen.
  • An den Füßen macht sich abgewetztes Lederschuhwerk besonders gut.

Fragen an die Zukunft - überzeugende Requisiten

Damit Sie sich als Orakel befragen lassen können, sollten Sie zudem mindestens einen Gegenstand bei sich haben, mit welchem Sie so tun können, als würden Sie die Gabe des Hellsehens beherrschen. Hierdurch können Sie auf einer Verkleidungsparty für viel Gelächter und gute Stimmung sorgen.

  • So können Sie zum Beispiel ein Kartenspiel bei sich tragen und die Partygäste darum bitten, eine Karte zu ziehen, um Ihnen so die Zukunft vorherzusagen.
  • Auch können Sie ein paar Kiesel, die Sie in ein Tuch hüllen, mit sich herumtragen. Die Steinchen werfen Sie dann auf das Tuch, um für andere Personen zu orakeln.
  • Zudem können Sie ein Pendel über die Zukunft der mitfeiernden Personen befragen. Hierzu binden Sie einfach einen Kettenanhänger oder einen Schlüssel an ein Lederband und lassen dieses vor dem Gesicht oder dem Herzen einer anderen Person schwingen.
  • Sollten Sie gar keinen dieser Gegenstände bei sich zu Hause finden, ist es natürlich auch möglich, dass Sie als Orakel die Zukunft durch einen Blick auf die Handlinien der anderen Menschen vorhersagen.
Teilen: