Alle Kategorien
Suche

Fossil - Uhr-Batterie wechseln

Wenn Sie die Batterie bei Ihrer Fossil-Uhr wechseln wollen, können Sie das mit Geduld und Fingerspitzengefühl tun, allerdings sollten Sie ein paar wichtige Dinge beachten.

Der Batteriewechsel erfordert Sorgfalt.
Der Batteriewechsel erfordert Sorgfalt.

Was Sie benötigen:

  • Uhrmacher-Schraubenzieher
  • Miniwerkzeug
  • neue Batterie
  • ruhige Hand
  • Dichtung

Eine Fossil Uhr hat gute Qualität

  • Wenn Sie eine Fossil-Uhr haben, dann wissen Sie, dass diese eine gute Qualität hat. Somit ist es einfacher die Batterie selber zu wechseln als bei den ganz billigen Zeitmessern, denn hier ist schnell etwas verbogen oder abgebrochen.
  • Wenn Sie die Batterie bei Ihrer Fossil-Uhr wechseln lassen wollen, dann sollten Sie das entweder bei einem Uhrenmacher, Uhrenfachgeschäft oder Juwelier machen lassen, meist kostet das zwischen 1 und 3 Euro. Manche machen das sogar als Service, wenn Sie dort gleich die Knopfzelle kaufen.

So können Sie die Batterie wechseln

Sollten Sie das Wechseln der Batterie bei Ihrer Fossil Uhr selbst vornehmen wollen, dann sollten Sie ein paar Werkzeuge bei der Hand haben. Dazu gehören zwei kleine Schraubenzieher, einer mit Kreuzschlitz und einer mit Schlitz.

  1. Nun sehen Sie sich das Gehäuse des Zeitmessers an, Sie werden sehen, dass der Deckel entweder mit kleinen Schrauben verschlossen ist oder aber eine Stelle hat, an der man den Deckel abhebeln kann. Merken Sie sich hier, wo diese Stelle war, dann bekommen Sie den Verschluss nachher wieder schneller fest.
  2. Bei einem Band ohne Öffnung, sollten Sie dieses einfach umdrehen, sodass Sie gut an den Boden des Gehäuses gelangen. Schrauben oder hebeln Sie nun vorsichtig den Deckel ab.
  3. Achten Sie darauf, dass manche Zeitmesser, speziell die wasserdichten, eine dünne Gummidichtung zwischen Deckel und Gehäuse im Falz liegen haben. Hier sollten Sie sehr vorsichtig sein, dass es nicht überdehnt wird, oder gar reißt.
  4. Sehen Sie sich die Knopfzelle an, denn es gibt hier viele verschiedene Stärken und Größen, am besten nehmen Sie die Batterie Ihrer Fossil Armbanduhr glich mit zum Kauf der Knopfzelle. So können Sie sicherstellen, dass diese dann auch passt.
  5. Manche Knopfzellen sind einfach im Uhrwerk hineingesteckt und man kann sie vorsichtig heraus hebeln, andere sind noch einmal vor dem Verrutschen gesichert durch einen kleinen Hebel. Hier sollten Sie auch sehr vorsichtig vorgehen und diesen zur Seite schieben, denn der ist schnell abgebrochen, beim Wechseln.
  6. Legen Sie die neue Knopfzelle ebenso herum in die Öffnung, wie Sie die alte entnommen haben.
  7. Stellen Sie sicher, dass der Chronograf wieder läuft, dann können Sie den Deckel wieder zuschrauben oder in die Fassung drücken. Das geht am besten, wenn sie ihn möglichst gerade auflegen. Hierbei achten Sie auch die eventuell vorhandene Dichtung. Diese muss sorgfältig im Falz liegen.
Teilen: