Alle Kategorien
Suche

Formulare scannen und ausfüllen - so geht es

Formulare scannen und ausfüllen - so geht es2:10
Video von Benjamin Elting2:10

Vielfach wollen Behörden oder Verwaltungen ausgefüllte Formulare haben. Das Ausfüllen von Hand ist nicht jedermanns Sache und ein gedruckter Text sieht außerdem besser aus. Mit geringem Aufwand lässt sich jedes Formular am PC scannen und ausfüllen, wenn man weiß, wie es geht.

Formulare scannen - eine leichte Übung

Im Unterschied zum Kopieren muss beim Scannen der Computer immer eingeschaltet sein.

  1. Rufen Sie dort den Scanner auf und öffnen Sie die Bedienoberfläche. Für ein Textdokument wählen Sie als Farbe schwarz-weiß und eine mittlere Auflösung.
  2. Legen Sie nun das Formular mit dem "Gesicht" nach unten auf die Glasplatte und schließen Sie den Deckel.
  3. Starten Sie den Scanner. Es erscheint eine Voransicht.
  4. Ist sie in Ordnung, drücken Sie "Scannen". Die Formulare können jetzt gespeichert werden.

Eine Bearbeitung ist in diesem Status mit einem PDF-Reader oder mit einem Bildbearbeitungsprogramm möglich. Einfacher ist es aber, ein Tool dafür einzusetzen.

So klappt das Ausfüllen am PC

  • Formulare mit allgemeingültigem Inhalt oder Zweck können Sie sich aus dem Internet herunterladen. Mit einem PDF-Reader lassen sie sich öffnen und auch ausfüllen. Genauso geht es auch mit den Papieren, die Sie von Dienststellen per Post erhalten. In einigen Fällen wird es nötig sein, ein OCR-Programm für den Scanner nachträglich zu installieren.
  • Haben Sie das Formular vom Scanner auf dem Bildschirm, speichern Sie es in ein beliebiges Verzeichnis. Jetzt öffnen Sie ein Bildbearbeitungsprogramm und laden die Grafik dort hinein. Zum Beispiel "Paint" bietet die Möglichkeit, die Grafik mit der Tastatur zu bearbeiten. Das Originalpapier kann aber nicht bedruckt werden.
  • Läuft Windows-Word auf Ihrem PC, können Sie Formulare als Bild einfügen. Klicken Sie dann rechts darauf, wählen Sie "Grafik formatieren ", "Layout", "Hinter den Text" .
  • Wer kein solches Programm zur Verfügung hat oder sich Mühe ersparen möchte, greift am besten auf ein kostenloses Tool zurück, wie "Formfiller". Besonders zum Ausfüllen wiederkehrender Vorlagen ist es ein großer Helfer. Laden Sie das Formblatt in das Programm und legen Sie die nötigen Einträge mit der Maus dort fest. Dann können Sie wählen, ob das Formular auf dem Originalpapier gedruckt werden soll oder komplett neu.

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos