Alle Kategorien
Suche

Forelle kochen - Rezept für Forelle blau

Wenn Sie Forelle kochen wollen, ist die Forelle blau der Klassiker unter den deutschen Kochrezepten. Blau wird die Forelle übrigens durch den Essig und ihren Geschmack erhält sie durch den würzigen Sud, in dem sie gegart wird.

Beim Kochen wird die Forelle erst durch den Essig blau.
Beim Kochen wird die Forelle erst durch den Essig blau.

Zutaten:

  • 4 Forellen, jeweils ca. 200 g
  • 1 1/2 l Wasser (leicht gesalzen)
  • 150 ml Weißweinessig
  • 1 Lorbeerblatt
  • 1 Bund Suppengrün
  • etwas Zucker
  • Salz
  • weißer Pfeffer
  • 1 Bund Suppengrün
  • 5 Pfefferkörner
  • 1-2 Zitronen
  • 120 g Butter
  • 700 g kleine festkochende Kartoffeln

So kochen Sie Forelle blau

  1. Frische Forellen müssen Sie vor der Zubereitung ausnehmen, wenn sie noch nicht ausgenommen sind und tiefgefrorene Forellen sollten Sie komplett auftauen lassen.
  2. Putzen, waschen und zerteilen Sie das Suppengrün in grobe Stücke und legen Sie die Petersilienblätter beiseite.
  3. Geben Sie das Suppengrün zusammen mit dem Lorbeerblatt, dem Zucker, den Pfefferkörnern und der Hälfte des Essigs in einen Topf mit Salzwasser und bringen Sie das Ganze zum Kochen.
  4. Schälen und waschen Sie die Kartoffeln und kochen Sie sie in Salzwasser gar.
  5. Waschen Sie die Forelle nur von innen unter fließendem Wasser und salzen und pfeffern Sie sie. Da der Forellenschleim das Blauwerden der Forelle ermöglicht, sollten Sie die Forelle so wenig wie möglich berühren, sodass er erhalten bleibt.
  6. Erhitzen Sie die andere Hälfte des Essigs in einem Töpfchen und geben Sie den Essig über die Forellen, die sich dadurch blau färben.
  7. Legen Sie die Forellen in das kochende Salzwasser mit dem Suppengemüse.
  8. Nehmen Sie den Topf beim ersten Aufkochen vom Feuer und lassen Sie die Forellen mit geschlossenem Deckel ca. 8 Minuten gar ziehen.
  9. Geben Sie den Fisch nach Möglichkeit auf eine vorgewärmte Platte und verteilen Sie um ihn herum die Salzkartoffeln und die Zitronenviertel.
  10. Bestreuen Sie die Salzkartoffeln mit gehackter Petersilie.
  11. Servieren Sie die Forelle blau mit flüssiger Butter, die Sie am besten in eine Sauciere oder in ein Pfännchen geben.
Teilen: