Was Sie benötigen:
  • Für 1 kg Fonduefleisch mit würziger Marinade:
  • 1 EL schwarze Pfefferkörner
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 EL Zitronenschale
  • 1/2 TL Sambal oelek
  • 1/2 TL gemahlener Rosmarin
  • 1 TL Salz
  • 3 EL Olivenöl
  • Für 1 kg Fonduefleisch mit Honigmarinade:
  • 5 EL helle Sojasauce
  • 1 Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehe
  • 2 EL Honig
Bild 1

Marinade für Fonduefleisch

Wenn Sie vorhaben einen gemütlichen Fondueabend zu verbringen, sollten Sie das Fonduefleisch vorher marinieren, damit es noch besser schmeckt.

  1. Um das Fonduefleisch besser marinieren zu können, sollten Sie zuerst das Fleisch in kleine Stücke schneiden, wenn Sie es nicht schon klein geschnitten gekauft haben.
  2. Geben Sie nun die Pfefferkörner in einen Mörser und zerstoßen Sie ihn dann.
  3. Als Nächstes können Sie dann den Knoblauch schälen und ebenfalls im Mörser zerdrücken.
  4. Fügen Sie anschließend auch noch das Salz hinzu und verrühren Sie die Zutaten.
  5. Geben Sie nun die Gewürzmischung vom Mörser in eine große Schüssel und gießen Sie dann das Olivenöl darüber.
  6. Anschließend können Sie dann noch den Pfeffer, den Thymian, den Rosmarin, das Sambal Oelek  und die Zitronenschale unterrühren.
  7. Legen Sie nun das Fonduefleisch über Nacht in die Marinade ein und am nächsten Tag können Sie es zum Fondue servieren.
Bild 3

Fonduefleisch mit Honigmarinade servieren

Eine Honigmarinade passt ebenfalls sehr gut zu Fonduefleisch. Am besten sollten Sie für diese Marinade Geflügelfleisch verwenden.

  1. Bevor Sie die Marinade vorbereiten, schneiden Sie zuerst das Fonduefleisch zurecht.
  2. Anschließend können Sie die Sojasoße zunächst mit dem Honig verrühren.
  3. Schälen und pressen Sie danach den Knoblauch in die Sojasoßen-Honig-Masse.
  4. Um die Marinade fertig zuzubereiten, brauchen Sie dann nur noch eine klein gewürfelte Zwiebel hinzufügen.
  5. Legen Sie nun das Fonduefleisch in die leckere Marinade ein und lassen Sie es zugedeckt einen Tag lang ziehen.
  6. Am nächsten Tag das Fleisch wie gewohnt auf eine Fonduegabel stecken und im Fondue garen.
Bild 1/2

Bild 2/2