Alle Kategorien
Suche

Fondant selber machen - Rezept

Fondant selber machen - Rezept2:00
Video von Lars Schmidt2:00

Machen Sie Ihre Torte zu etwas Besonderem. Mit Fondant können Sie Ihrer Kreativität freien Lauf lassen und kleine Kunstwerke zaubern. Gekauftes Fondant ist leider etwas teuer, aber mit ein bisschen Geschick können Sie es auch selber machen.

Was Sie benötigen:

  • 500 g Puderzucker
  • 30 ml Glukosesirup
  • 1 Eiweiß
  • etwas weißes Pflanzenfett
  • Lebensmittelfarbe
  • Aromen

Fondant selber machen ist nicht sehr schwierig. Das Wichtigste ist das Kneten! Durch das Kneten erwärmt sich der Fondant und wird elastisch und geschmeidig.

Bild 0

So machen Sie den Fondant selbst

  1. Erwärmen Sie den Glukosesirup etwas.
  2. Sieben Sie den Puderzucker in eine Schüssel und geben Sie den Glukosesirup und das Eiweiß hinzu. Die Zutaten gut mischen.
  3. Legen Sie die Zuckermasse auf eine, leicht mit weißem Pflanzenfett eingeriebene Arbeitsfläche. Fetten Sie auch Ihre Hände mit etwas Pflanzenfett ein und kneten Sie die Masse so lange, bis die Zutaten sich zu einer homogenen Masse verbunden haben. Der Fondant sollte sich elastisch und geschmeidig anfühlen.
  4. Falls Sie den Fondant sofort verarbeiten möchten, können Sie während des Knetens - je nach Geschmack - Lebensmittelfarbe und / oder Aromen beimengen. Für einen späteren Gebrauch formen Sie den Fondant zu einer Kugel und verpacken Sie diese luftdicht in Klarsichtfolie. Vor Verwendung muss die Masse erneut geknetet werden bis sie die richtige Konsistenz hat.

Falls das selbstgemachte Fondant zu weich wird, was z.B. durch zuviel Lebensmittelfarbe passieren kann, wird einfach noch ein wenig Puderzucker untergeknetet. Im umgekehrten Fall - das Fondant ist zu hart und trocken - kann die Masse durch weißes Fett oder Glycerin, das tröpfchenweise zugeführt wird, gerettet werden.

Bild 3
Bild 3
Bild 3
Bild 3

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos