Alle Kategorien
Suche

Foie Gras Mousse - ein Rezept

Eine Foie Gras Mousse ist ein beliebter Appetitanreger. Wichtig bei der Zubereitung ist es, dass Sie nicht zu viele und zu viel andere Zutaten verwenden, damit der edle Foie-Gras-Geschmack nicht übertönt wird. 2005 wurde die Foie Gras, auch Stopfleber genannt, von der Französischen Nationalversammlung zum nationalen Kulturerbe Frankreichs erklärt.

Die Scheiben Foie Gras werden angebraten.
Die Scheiben Foie Gras werden angebraten.

Zutaten:

  • Foie Gras (ca. 400 g)
  • eine Viertel Tasse Rotwein
  • 1 Zweig frischer Thymian
  • 1 mittelgroße Zwiebel
  • 1 Schalotte
  • Salz
  • Pfeffer

So bereiten Sie eine Foie Gras Mousse zu

  1. Schneiden Sie die Foie Gras in Scheiben. Die Scheiben sollten etwa einen Zentimeter dick sein, auf keinen Fall auseinanderfallen, da sie noch angebraten werden.
  2. Waschen Sie den frischen Thymianzweig. Lassen Sie ihn abtropfen und tupfen Sie ihn mit Küchenpapier trocken. Zupfen Sie die Blätter von den Stängeln. Schneiden sie die Blätter klein. Streuen Sie die  klein geschnittenen Thymianblätter über die Foie-Gras-Scheiben.
  3. Braten Sie die mit Thymian bestreuten Foie-Gras-Scheiben in einer Pfanne an. Das dauert etwa eine halbe Minute für jede Seite. Nehmen Sie die Foie Gras aus der Pfanne. Foie Gras ist sehr fett; die Gänseleber hat einen Fettgehalt von bis zu 50 Prozent.
  4. Schälen Sie die Zwiebeln. Schneiden Sie sie sehr klein.
  5. Schälen Sie die Schalotte. Schneiden Sie sie ebenfalls sehr klein.
  6. Braten Sie die Zwiebel und die Schalotte in der Pfanne mit der Foie-Gras-Butter an.
  7. Gießen Sie den Rotwein in die Pfanne. Lassen Sie ihn ein wenig einkochen.
  8. Lassen Sie die Pfanne beziehungsweise den Pfanneninhalt etwas abkühlen. Pürieren Sie alle Zutaten (in einem Pürierbecher).
  9. Schmecken Sie Ihre Mousse mit Pfeffer und Salz ab. Verwenden Sie am besten aus der Mühle gedrehten frischen Pfeffer und frisches Salz. Geben Sie die Mousse in einen Behälter, den Sie gut verschließen können.
  10. Stellen Sie Ihre Foie Gras Mousse in den Kühlschrank. Lassen Sie sie dort, und zwar einen ganzen Tag, damit die verschiedenen Aromen sich gut durchdringen können.
  11. Servieren Sie zu Ihrer kalten Mousse geröstete Baguette- oder Brotscheiben, Brotstangen oder Crackers. Auch Johannisbeergelee oder Preiselbeerkonfitüre schmecken vortrefflich zu einer Foie-Gras-Mousse.

Foie Gras ist französisch und bedeutet "fette Leber". Es handelt sich bei Foie Gras um Gänseleberpastete, die aus der Leber von nur 5 bis 6 Monate alten Gänsen oder Enten hergestellt wird.

Teilen: